Category: serien stream legal

The walking dead charaktere

The Walking Dead Charaktere Ranking: Die schlechtesten „The Walking Dead“-Charaktere

Als der Hilfssheriff Rick Grimes aus einem wochenlangen Koma erwacht, findet er eine völlig veränderte Welt vor, in der Überlebende einer Zombie-Apokalypse vor den allgegenwärtigen Untoten auf der Flucht sind. Rick begibt sich zunächst auf die. Rick Grimes; Shane Walsh; Lori Grimes; Andrea; Dale Horvath​; Glenn Rhee; Carl Grimes; Daryl Dixon; Carol Peletier; Charaktere: The Walking Dead. Kategorienseite. Beliebte Seiten. Negan. Lebende Charaktere werden nach ihren ersten Hauptcharakterauftritt sortiert, unbekannte und verstorbene nach ihrem Abgang. Daryl Dixon Staffel jpg. The Walking Dead besitzt ein riesiges Arsenal an Figuren. Wir haben von Rick bis Negan unsere liebsten Charaktere aus der Serie in einem.

the walking dead charaktere

Rick Grimes; Shane Walsh; Lori Grimes; Andrea; Dale Horvath​; Glenn Rhee; Carl Grimes; Daryl Dixon; Carol Peletier; Seit acht Staffeln begleiten wir Rick Grimes und dessen Freunde und Gegner durch die Zombie-Apokalypse. Wie gut wurden einzelne. Lebende Charaktere werden nach ihren ersten Hauptcharakterauftritt sortiert, unbekannte und verstorbene nach ihrem Abgang. Daryl Dixon Staffel jpg.

The Walking Dead Charaktere Video

The Walking Dead Cast Real Age 2018

Nach der Flucht gelingt es Merle nicht, sich in die Gruppe von Rick zu integrieren. Als er Michonne dem Governor ausliefern will, gesteht Merle ihr auf dem Weg zum Treffpunkt mit dem Governor, dass er die Morde, die er in dessen Auftrag begangen hat, bereut und lässt Michonne gehen.

Nachdem Merle zunächst einige Mitstreiter des Governors getötet hat, wird Merle von diesem durch einen Schuss in den Oberkörper getötet und nach seiner Verwandlung zum Zombie von Daryl gefunden und erlöst.

Bei dem Governor handelt es sich um den Anführer einer kleinen Siedlung namens Woodbury und den bislang gefährlichsten Antagonisten für Rick und seine Gruppe.

Er lässt prinzipiell niemanden mehr aus Woodbury gehen und sammelt abgeschnittene Köpfe seiner Opfer in Aquarien. Andere Überlebende sind für ihn nur mögliche Quellen für benötigte Dinge, die er sich mit Gewalt aneignet.

Er beginnt eine Beziehung mit Andrea, die zunächst keine Ahnung von seinem wahren Ich hat. In einem Kampf mit Michonne sticht diese ihm sein rechtes Auge aus und beendet zudem das Zombiedasein seiner Tochter Penny.

Durch diese Ereignisse verliert der Governor noch mehr Menschlichkeit. Er nimmt, nachdem beide ihn verraten haben, seinen einst wichtigsten Mitstreitern Merle und Milton das Leben und verhindert dabei bewusst nicht ihre Verwandlung.

Für Andreas Verrat rächt er sich, indem er sie erst foltert und dann gefesselt mit dem vor der Verwandlung stehenden Milton zurücklässt.

Nachdem Martinez und Shumpert den Governor alleine zurückgelassen haben, brennt der Governor Woodbury nieder und wandert daraufhin monatelang ohne Ziel durch die Gegend.

Als er seinen Lebenswillen völlig verloren zu haben scheint, sieht er durch das Fenster eines Hauses das Mädchen Meghan. Als er mit seiner neuen Familie, zu der auch Lillys Schwester Tara gehört, vor den Ruinen von Woodbury Martinez begegnet, gibt er vor, sich Martinez in dessen neuem Camp unterordnen zu wollen.

Nachdem er Martinez und dessen Nachfolger getötet hat, übernimmt er die Führung des Camps und greift mit Michonne und Hershel als Geiseln das Gefängnis an.

Als Lilly mit der an einem Biss gestorbenen Meghan vor dem Gefängnis auftaucht, verhindert er die Verwandlung von Meghan und versucht daraufhin blind vor Wut das Gefängnis zu zerstören.

Beim Versuch Rick zu erwürgen wird er von Michonne mit deren Schwert durchbohrt und so zurückgelassen.

Beth ist Hershels jüngere Tochter und Maggies kleine Halbschwester. Da unter diesen auch ihre Mutter war, erleidet Beth daraufhin einen schweren Schock.

Sie versucht sich umzubringen, begreift dabei aber, dass sie eigentlich weiterleben will. Sie freundet sich in der dritten Staffel mit Carl an.

Beth ist sehr sanftmütig und verfügt anfangs weder über Kampferfahrung noch den nötigen Umgang mit Waffen, um sich vor den Gefahren der apokalyptischen Welt verteidigen zu können.

Nach Loris Tod ist sie diejenige, die sich überwiegend um deren neugeborene Tochter Judith kümmert. Daneben engagiert sie sich beim Töten von Streunern am Gefängniszaun und lernt den Umgang mit Schusswaffen.

In der vierten Staffel muss sie hilflos zusehen, wie der Governor ihren Vater tötet. Nach der Zerstörung des Gefängnisses flieht sie mit Daryl und freundet sich nach anfänglichen Streitigkeiten mit ihm an.

Im Laufe der fünften Staffel zeigt sich, dass sie in dem Grady Memorial Hospital in Atlanta festgehalten wird und dort gezwungen ist, als Pflegerin zu arbeiten.

Einige ehemalige Polizisten und ein Arzt haben dort eine Unterkunft gebaut, die zwar gut zusammenhält, jedoch durch die Strapazen um die Anführerin Dawn belastet ist.

Beth freundet sich mit dem etwa gleichaltrigen Noah an. Bei einem gemeinsamen Ausbruchsversuch gelingt es nur Noah, zu entkommen.

Beth und die später ebenfalls dort gefangene Carol sollen im Rahmen eines Gefangenenaustausches mit Ricks Gruppe wieder zugeführt werden.

Dabei löst sich versehentlich ein Schuss aus Dawns Waffe und verwundet Beth tödlich. Daraufhin wird Dawn von Daryl aus Rache erschossen.

Tyreese erreicht das Gefängnis als Anführer einer fünfköpfigen Gruppe, der auch seine Schwester Sasha angehört. Er hat hohe moralische Wertvorstellungen, an die er sich stets zu halten versucht.

Obwohl er ein guter Nahkämpfer ist und notgedrungen Zombies tötet, verabscheut er die Gewalt und ist des permanenten Überlebenskampfes müde.

Nachdem seine Gruppe von einem wegen seiner Halluzinationen nicht mehr zurechnungsfähigen Rick aus dem Gefängnis vertrieben wird, erreicht Tyreese mit seinen Leuten Woodbury und erzählt dort dem Governor von seinem Aufenthalt im Gefängnis.

Weil Andrea ihn vor ihrem Fluchtversuch vor dem Governor warnt, beginnt Tyreese jedoch misstrauisch gegenüber dem selbsternannten Oberhaupt von Woodbury zu werden.

Er weigert sich, an dem von Governor geplanten Massenmord an Ricks Gruppe im Gefängnis teilzunehmen und bleibt stattdessen in Woodbury zurück, um die dort verbliebenen Überlebenden zu beschützen.

Nachdem seine Freundin Karen ermordet wird, gerät er in einen Streit mit Rick. Auf der Suche nach Medikamenten für die mit der Grippe Infizierten zeigt er sich labil und gefährdet mehrfach die Gruppe.

Als das Gefängnis erneut vom Governor angegriffen und von Zombies überrannt wird, retten die Mädchen Mika und Lizzie ihn vor Angreifern.

Daraufhin schlägt er sich allein mit einem Baby sowie Lizzie und Mika durch die Wälder, bis er von Carol gefunden und fortan begleitet wird.

Auf ihrer Reise sieht sich Carol gezwungen, Lizzie zum Wohle der Gruppe zu töten, nachdem das Mädchen die eigene Schwester ermordet hat.

Tyreese sieht dies ein, kommt aber nicht mehr über dieses Erlebnis hinweg. Danach gefragt, wie sein Weg mit Carol für ihn war, erwidert er, dass es sein Tod war.

Mitte der fünften Staffel wird ihm von einem Zombie in den Arm gebissen. Rick, Michonne und Glenn kommen zur Hilfe und hacken seinen Arm ab.

Tyreese stirbt jedoch an den Folgen seiner Verletzungen und wird am Ende der Episode beerdigt. Sasha ist die Schwester von Tyreese.

Sie ist im Gegensatz zu ihrem Bruder eine gute Schützin und will auch nicht so bereitwillig wie Tyreese Risiken eingehen um anderen zu helfen und daher auch die ihrer Gruppe zugehörige, gebissene Donna vor dem Gefängnis zurücklassen.

Als sie ebenfalls an der tödlichen Grippe erkrankt, muss sie in Quarantäne, kann dort jedoch Hershel bei der Behandlung der anderen Kranken helfen.

Ende der fünften Staffel kommt sie mit ihren Leben nicht mehr zurecht und fürchtet, verrückt zu werden, nachdem ihr Freund Bob und ihr Bruder Tyreese gestorben sind.

In Alexandria pocht sie darauf, den Wachturm so oft wie möglich zu besetzen. Ansonsten zeigt sie keinerlei Bemühungen, sich in die Gemeinschaft einzugliedern und distanziert sich auch vom Rest von Ricks Gruppe.

Maggie greift rechtzeitig ein und bringt Sasha wieder zur Vernunft. Nach einer wilden Verfolgungsjagd mit feindlichen Unbekannten, müssen Abraham und Sasha sich, von Daryl getrennt, ein Versteck suchen, wo sie eine Nacht bleiben.

Dabei flirtet der eigentlich mit Rosita liierte Abraham offen mit Sasha. Zudem schlägt Abraham Sasha vor, nicht mehr nach Alexandria zurückzukehren, sondern zu zweit neu anzufangen.

Am nächsten Tag holt Daryl die beiden mit einem Truck an ihrem Versteck ab und die drei kehren, nach zwischenzeitlicher Auseinandersetzung mit einigen von Negans Leuten, unversehrt nach Alexandria zurück.

Nachdem Abraham sich von Rosita getrennt hat, werden er und Sasha ein Paar und planen sogar, eine Familie zu gründen. Beide begleiten Rick und die anderen nach Hilltop, als Maggie krank wird, und geraten so in Negans Falle.

In einer Rückblende erfährt man, dass er schon vorher Teil mehrerer Gruppen war, aber keine davon die Zeit überdauert hat.

Daraufhin ist er eine Zeit lang ziel- und antriebslos umhergezogen. Er selbst sagt, dass er nicht genau wisse, wie lang das so ging, bevor er zufällig von Glenn und Daryl aufgegriffen und in die Gruppe integriert wurde.

Bob zeigt sich reumütig und verabscheut sein eigenes Verhalten. In der Folgezeit zeigt Bob seine positive Seite als ein aufgeschlossener und ruhiger Mensch mit viel Optimismus.

Im Laufe der Zeit geht er eine Beziehung mit Sasha ein. Nach den Ereignissen in Terminus wird Bob nachts vor der Kirche von Gareth und den anderen Überlebenden aus Terminus gefangen genommen.

Als er seine Familie beschützen will und Menschen, die sie bedrohen, tötet, bekommt seine Frau Angst vor ihm und flieht mit den Kindern.

Eugene gibt vor, ein Wissenschaftler zu sein, der Kenntnis von einem Heilmittel gegen die Seuche besitze, und bittet ihn um Hilfe.

Glenn und Tara. Er lässt sich dazu überreden, Glenn auf der Suche nach Maggie zu helfen. Als der Bus, durch Eugene sabotiert, nach kurzer Strecke kaputtgeht, findet die Gruppe einen fahrtüchtigen Feuerwehrwagen, mit dem sie ihre Reise fortsetzt.

Abraham erleidet daraufhin einen Zusammenbruch und braucht eine Weile, um die Sache zu verarbeiten.

Nach der Rückkehr zu Ricks Gruppe gelangt auch er nach Alexandria. Dort engagiert er sich bei der Instandhaltung und Erweiterung des Alexandria umgebenden Zauns.

Bei der Besorgung der benötigten Baumaterialien werden die Bauarbeiter von einer Zombieherde angegriffen. Tief beeindruckt von seinem Einsatz, wird Abraham von den anderen unterstützt und später gegenüber Deanna in höchsten Tönen gelobt.

Der aktuelle Bauleiter Tobin tritt sogar seinen Job an Abraham ab, da er ihn für die bessere Wahl für den Posten hält.

Am nächsten Tag holt Daryl die beiden mit einem Truck an ihrem Versteck ab. Zurück in Alexandria fasst Abraham den Entschluss, sich von Rosita zu trennen.

Er geht daraufhin eine Beziehung mit Sasha ein und plant mit ihr eine Familie zu gründen. Während die Gruppe Maggie nach Hilltop fährt, gerät sie mehrmals an Negans Männer, die sie an einer Weiterfahrt hindert.

Die Figur des Eugene wird in der vierten Staffel als ein feiger, angeblicher Wissenschaftler vorgestellt, der behauptet, die Lösung für die Apokalypse zu kennen.

So konnte er seit deren Beginn andere Überlebende davon überzeugen, ihm dabei zu helfen, nach Washington D. Seine Behauptungen erweisen sich später als eine Lüge.

Dadurch trägt Eugene eine Mitschuld am Tod vieler Menschen, die in dem Glauben damit die Welt vor dem Untergang zu retten, ihn am Leben erhielten und für seine Mission starben.

Er kümmert sich um die technischen Anlagen des Ortes und entwickelt Lösungen, die der Gemeinschaft zugutekommen. Zudem gewinnt Eugene zunehmend an Mut und beginnt damit, Erfahrungen in Selbstverteidigung zu sammeln.

Eugene wird bei einem Trip mit Abraham, in dessen Verlauf sich die beiden streiten und trennen, von Dwight als Geisel genommen.

Dabei wird Eugene durch einen Schuss getroffen. Er begleitet dennoch Maggies Krankentransport nach Hilltop und wird ebenfalls von Negan gefangen genommen.

Rosita taucht gemeinsam mit Abraham und Eugene in der vierten Staffel auf. Über ihr Leben vor der Apokalypse ist nichts bekannt.

Sie ist mit Abraham liiert und begleitet ihn auf seiner Mission, Eugene, der vorgibt, die Lösung für die Apokalypse zu kennen, nach Washington D.

Dabei treffen sie auf Tara und Glenn und nehmen beide zunächst mit ihrem Wagen mit. Abraham bleibt danach Rositas wichtigste Bezugsperson.

Damit stellt auch sie einen wertvollen Zuwachs für Ricks Gruppe dar. Auch wenn sie sich gut integriert hat, werden nur selten Interaktionen mit weiteren Mitgliedern beobachtet.

In der sechsten Staffel scheint sie sich mit Tara angefreundet zu haben. Nach wenigen Monaten in Alexandria, scheitert Rositas Beziehung zu Abraham, worunter sie sehr leidet.

In der Gemeinschaft fungiert sie als Wache an der Mauer und hilft auch in der Krankenstation mit. Sie unterrichtet die unerfahrenen Mitglieder der Gemeinschaft im Umgang mit Waffen und in Selbstverteidigung.

Rosita wird von der Ärztin Denise gebeten, sie auf einen Besorgungstrip zu begleiten und Rosita überredet Daryl, mitzukommen. Diese wird durch das plötzliche Auftauchen von Negans Männern jäh unterbrochen und Denise von Dwight durch einen Pfeil aus Daryls entwendeter Armbrust erschossen.

Es kommt zu einem Schusswechsel, bei dem Dwight und seine Männer zurückgeschlagen werden können.

Später bricht Daryl allein auf, um Denise zu rächen, und Rosita folgt ihm gemeinsam mit Glenn und Michonne. Alle vier werden gefangen genommen und zu Negan gebracht, der zwischenzeitlich einige weitere Bewohner Alexandrias in seiner Gewalt hat.

Tara ist die Schwester von Lilly und die Tante von Meghan. Sie ahnt nichts über das wahre Wesen des Governors und vertraut ihm deswegen.

Als sie erkennt, dass der Governor gelogen hatte, als er behauptete, im Gefängnis würden böse Menschen wohnen, und dabei zusieht, wie der Governor Hershel enthauptet, weigert sie sich, am Angriff auf das Gefängnis teilzunehmen.

Sie wird von Glenn gefunden und dazu überredet mit ihm zu kommen. Tara schwört als Wiedergutmachung dafür, auf der falschen Seite gestanden zu haben, Glenn bei der Suche nach seiner Frau Maggie zu helfen.

Nach der Wiedervereinigung der Atlanta-Überlebenden macht sich Tara Sorgen darüber, wie sie auf ihre Anwesenheit reagieren. Tara freundet sich, neben Glenn, auch mit Maggie, Rosita und später Noah sehr gut an.

Bei einem Beutezug in einem Kaufhaus erleidet Tara eine schwere Kopfverletzung. In Alexandria kann sie von Pete erfolgreich behandelt werden und erholt sich.

Rick entschuldigt sich später bei ihr dafür. Tara begibt sich direkt im Anschluss an den Angriff ihrer Gruppe auf eine von Negans Unterkünften gemeinsam mit Heath auf einen Besorgungstrip, von dem beide am Ende der Staffel noch nicht zurückgekehrt sind.

Während ihrer Abwesenheit wird Denise von Dwight getötet. Gareth ist der Anführer von Terminus, einem ehemaligen Güterbahnhof.

Er und seine Leute haben in der Vergangenheit Wegweiser nach Terminus aufgestellt, um weiteren Überlebenden eine Zuflucht zu bieten.

Doch die gut gemeinte Gastfreundschaft wurde ausgenutzt. Es kamen Gruppen von Männern, die die Terminus-Bewohner entmachteten, vergewaltigten, ermordeten und quälten.

Seit diesem Moment wusste Gareth, dass er für seine Leute über Leichen gehen würde: Entweder man ist der Schlächter oder das Schlachtvieh.

So wurden die Bewohner von Terminus zu Kannibalen und töten nun alle Leute, die in Terminus ankommen und die sich nicht auf diese Lebensweise einlassen wollen.

Nachdem Rick und seine Leute in Terminus angekommen sind, werden sie für die Schlachtung gefangen genommen.

Carol, die nicht zu den Gefangenen gehört, befreit die Gruppe und flieht mit ihnen. In der Folge wird Terminus von einer Zombieherde überrannt.

Gareth ist einer der wenigen Bewohner, die entkommen können. Er will Rache nehmen und verfolgt, zusammen mit seinen verbliebenen Getreuen, Ricks Gruppe bis zu einer Kirche, in der diese Zuflucht gefunden hat.

Sie werden in der Kirche von Rick und seinen Leuten brutal zu Tode geschlagen. Er hat seit Beginn der Apokalypse in seiner Kirche allein gelebt und sich von gespendeten Nahrungsmitteln ernährt.

Pater Gabriel macht sich durch sein unsicheres Verhalten immer mehr verdächtig. Wenn er die Kirche verlässt, führt er nie Waffen bei sich und hofft allein auf göttliche Hilfe.

Irrwitzigerweise hat er so über lange Zeit überlebt. Ricks Gruppe bleibt für einige Tage in der Kirche, wo sie vorerst sicher ist und gelangt an neue Nahrungsvorräte.

Gabriels emotionale Instabilität verschlimmert sich mit der Zeit noch, insbesondere nachdem er die teils grausamen Handlungen von Rick und seinen Leuten hautnah miterleben muss, die jedoch zum Schutz der Gruppe begangen werden müssen.

Auch die teilweise rauen Umgangsformen einiger Gruppenmitglieder gegenüber dem psychisch stark angeschlagenen Gabriel tragen dazu bei, dass dieser sich kaum in die Gruppe integrieren kann.

Bei einer späteren Auseinandersetzung zwischen Gabriel und Sasha, richtet diese ihre Waffe gegen ihn, wird aber von Maggie aufgehalten.

Hinterher scheint Gabriel die Realität der neuen, brutalen Welt, in der er jetzt lebt, sowie Ricks Art, die Dinge darin zu regeln, akzeptiert zu haben.

Er bittet Carl erneut darum, ihm den Umgang mit Waffen beizubringen, da er sich nun dafür bereit fühle.

Als die Stadt von den Wölfen angegriffen wird, rettet Morgan ihm das Leben. Zuvor kündigt Gabriel Rick gegenüber an, dass er sich von nichts aufhalten lassen werde.

Als sie ihren ursprünglichen Plan ändern müssen, bietet Gabriel Rick an, Judith in Sicherheit zu bringen, und Rick vertraut ihm seine Tochter nach kurzem Zögern an.

Gabriel hält sein Versprechen und fügt sich mit dem Fortgang der Staffel immer besser in die Gruppe ein. Morgan erzählt Rick, wie die Welt sich verändert hat und zeigt ihm, wie man mit den Zombies umgeht.

Als Rick nach zwei Jahren in seine Heimat zurückkehrt um Waffen zu beschaffen, ist Morgan dem Wahnsinn verfallen und stellt in ganz King County Fallen für die Zombies auf, die er täglich leert.

Er kommt erst wieder zur Besinnung, als Rick ihn an das Handsprechfunkgerät erinnert, mit dem sie sich verständigen wollten.

Dies schlug seinerzeit fehl, weil die Bandbreite des Funkgeräts nicht ausgereicht hatte. So glaubte Morgan, von Rick im Stich gelassen worden zu sein, was nicht der Fall war.

Rick versuchte mehrmals vergeblich, mit Morgan über Funk in Kontakt zu treten und gab ihm durch Schilder und andere Hinweise immer wieder Anweisungen, wo er ihn finden könne.

Dennoch will Morgan Rick nicht in den — aus seiner Sicht — hoffnungslosen Kampf um das Gefängnis folgen.

Kurze Zeit später sieht man Morgan beim Betrachten des Schildes. In der sechsten Staffel erfährt der Zuschauer, was mit Morgan zwischen der dritten und der fünften Staffel passiert ist.

So verlässt er kurz nach seiner letzten Begegnung mit Rick King County, streicht zunächst ziellos durch das Land und tötet wie im Rausch alles und jeden, der ihm über den Weg läuft.

Er trifft auf den ehemaligen Gerichtspsychiater Eastman, der ihn zum Selbstschutz zunächst in einer Zelle in seiner Waldhütte gefangen hält und therapiert.

Durch Eastman kommt Morgan wieder zur Besinnung und gewinnt seinen Lebenswillen zurück. Eastman vermittelt Morgan seine Philosophie, dass jedes Leben wertvoll sei, jeder Mensch sich ändern könne und daher nicht getötet werden darf.

Nachdem Eastman aufgrund eines Zombiebisses gestorben ist, zieht Morgan auf der Suche nach Rick weiter. In Alexandria versucht er in Rick den Mann wiederzuerkennen, den er ursprünglich kennengelernt hat, zeigt sich aber teilweise entrüstet über dessen Umgang mit seinen Mitmenschen.

Nachdem Morgan fünf Wölfe unversehrt aus Alexandria entkommen lässt und diese später Rick auflauern, um ihn zu töten, wird Morgan zur Rede gestellt.

Er gibt an, versucht zu haben, seine Einstellung zum Töten zu überdenken, es ihm aber nicht gelingen wolle.

Er verschweigt die Gefangennahme eines Wolfs, offenbar in der Absicht, diesen — wie einst Eastman ihn — wieder zu einem guten Menschen zu therapieren, obwohl der Wolf weiterhin droht, ihn und seine Mitmenschen zu töten.

Nachdem Carol ihm auf die Schliche kommt und versucht den Wolf zu töten, schlägt Morgan sie bewusstlos. Als sie Alexandria den Rücken kehrt, folgt Morgan ihr und tötet, entgegen seiner Überzeugung, einen Mann, um sie zu retten.

Zwei unbekannte Männer bieten Morgan und der mehrfach angeschossenen Carol ihre Hilfe an, die Morgan annimmt. Morgen wird mit der schwerverletzten Carol in das Königreich gebracht, wo er sich gut integriert.

Er versucht erfolglos Carol, die die Gemeinschaft nicht ernst nimmt, zum bleiben zu überreden. Morgen freundet sich mit König Ezekiel, dem Anführer der Gemeinschaft, an und wird in den geheimen Deal mit den Saviors eingeweiht.

Im Verlauf der Staffel lernt er den jungen Benjamin kennen, für den er väterliche Gefühle entwickelt. Er trifft wieder auf seine ehemalige Gruppe, als diese im Königreich nach Verbündeten sucht, und erfährt von der Ermordung von Glenn und Abraham sowie von den derzeitigen Zuständen in Alexandria.

Nach einem Streit mit Daryl, der seine pazifistische Weltanschauung hart kritisiert, wird er zu einem weiteren Treffen mit den Saviors mitgenommen.

Die Rettungsversuche schlagen fehl und er verblutet. Er erfährt, dass Richard, ein Soldat des Königreiches, das Gemüse versteckt hat um einen Krieg zwischen den beiden Gemeinschaften anzuzetteln.

Morgen erwürgt ihn beim nächsten Treffen mit den Saviors. Danach will er sich an den Saviors rächen. Carol und Ezekiel treffen ihn daraufhin und überreden ihn mit nach Alexandria zu kommen.

Dort kämpft er auf der Seite seiner Freunde und hat kein Problem mehr damit Menschen zu töten. In der Siedlung fungiert sie unter anderem als Friseurin und schneidet Rick an seinem ersten Tag in Alexandria die Haare.

Ihr Sohn Ron wird einer von Carls neuen Freunden. Jessie ist sehr freundlich und feinfühlig gegenüber Rick, was ihrem Mann Pete gegen den Strich geht.

Durch Carol findet Rick heraus, dass Jessie von Pete geschlagen wird. Daraufhin setzt er sich bei Deanna dafür ein, dass das Paar getrennt wird, doch diese verbietet ihm jede Einmischung.

Rick, der Gefühle für Jessie entwickelt zu haben scheint, prügelt sich öffentlich mit Pete und erreicht damit einerseits, dass dieser von Jessie getrennt wird, andererseits aber auch, dass sein eigener Verbleib in Alexandria von Deanna in Frage gestellt wird.

Nach dem Tod ihres Mannes begreift Jessie, dass sie für ihre eigene Sicherheit sorgen muss. Als die Wölfe Alexandria attackieren, wächst Jessie über sich selbst hinaus und tötet einen der Widersacher, um sich und ihre Kinder zu schützen.

Danach legt sie ihren Mitbürgern unverblümt nahe, sich der Realität zu stellen und für ihr eigenes Überleben zu kämpfen, da sie ansonsten sterben würden.

Jessie passt auf Judith auf, wenn Carol oder Carl anderweitig beschäftigt sind. Dabei beginnt Sam, nach Jessie zu rufen, und bringt die Gruppe damit in Lebensgefahr.

Aaron ist Bürger von Alexandria und sucht gemeinsam mit seinem Lebenspartner Eric im Auftrag von Deanna nach neuen, geeigneten Mitgliedern für die Gemeinschaft.

Wenn sie auf welche treffen, beobachten und belauschen Aaron und Eric die Fremden zunächst aus der Ferne, um festzustellen, ob sie für eine Aufnahme in Alexandria geeignet sind.

Aaron ist der erste Alexandrianer, der mit Ricks Gruppe in Kontakt tritt und sie nach Alexandria bringt. Zudem verfügt er über gute Menschenkenntnis und Redekunst, weshalb er für die Aufgabe des Rekruters für Alexandria ausgewählt wurde.

Aaron und Eric fühlen sich als homosexuelles Paar von homophoben Bürgern Alexandrias ausgegrenzt, weshalb ihnen ihr Job als Rekruter ganz gelegen kommt, da sie so nur selten in der Stadt sind.

Er kann Daryl davon überzeugen, ihn in Zukunft auf seinen Touren zu begleiten, um Eric nicht mehr der Gefahr aussetzen zu müssen.

Sie geraten in eine Falle der Wölfe und werden von Morgan gerettet. Dabei verliert Aaron seinen Rucksack, der Informationen zu Alexandria beinhaltet und von den Wölfen später gefunden wird.

Aaron und Daryl bringen Morgan nach Alexandria. In der sechsten Staffel hat Aaron Schuldgefühle wegen des Angriffs der Wölfe auf die Gemeinschaft, bei dem viele seiner Mitbürger brutal und qualvoll sterben.

Nachdem er seinen Bruder verlor trauerte seine Familie über Aidens tot. Viele Personen aus Alexandria kamen ums Leben, aber auch viele gingen in Panik und wollten flüchten und gingen zu Olivia sie ist die Person, die, die ganze Nahrung aufbewahrt , um Nahrung zu stehlen und haben nicht auf Deanna gehört.

Es kam wenig später Spencer dazu und konnte dafür sorgen, dass alle Personen die ganzen Lebensmittel zurückzustellen, aber der wahre Grund war, als er im Haus seiner Mutter betrunken war, dass er allein und unbemerkt Nahrung stehlen wollte, Wodurch er und Deanna sich stritten.

Zwei Wochen später nach dem Ereignis, ging er immer allein und heimlich raus, um seine Mutter, die jetzt ein Zombie ist, zu suchen und zu erlösen, was ihm auch gelingt.

Nachdem Abraham und Rosita nicht mehr zusammen waren flirteten Spencer mit Rosita, sie lud ihn auch bei sich zuhause ein.

Bei den Angriffen auf die Saviors ging Spencer nicht mit, auch wo Maggie plötzlich krank wurde und einige sie zu Hilltop bringen wollte, ging Spencer nicht mit, aber dafür Rosita.

Was am Ende zwei wurde. In Staffel 7 entwickelte Spencer langsam zu einem Antagonisten und war immer mehr gegen Rick Grimes gewesen.

Der Plan von Spencer ging aber nicht auf, weil Negan Spencer mit einem Messer in den Bauch sticht und aufschlitzte, wodurch die Gedärme rauskamen und auch Spencer daran auch starb.

In Zusammenarbeit mit weiteren Überlebenden wurde die meterhohe Stahlmauer um den Ort gezogen, die ihn für lange Zeit sicher gemacht hat.

Die Siedlung wurde zuvor im Rahmen eines Umweltprojektes für reiche Familien gebaut und verfügt über eine eigenständige Strom- und Wasserversorgung aus regenerativen Ressourcen.

Die Baumaterialien für den Zaun stammen von der Baustelle eines nicht fertiggestellten Einkaufscenters in der Nähe. Rick hatte zuvor vergeblich versucht, sie davon zu überzeugen, Pete in letzter Konsequenz präventiv zu töten, doch dies lehnte Deanna aus moralischen Gründen strikt ab.

Seitdem zweifelt sie an sich selbst und an ihren Führungsqualitäten und übergibt Rick die Kontrolle über Alexandria.

Maggie versucht, ihr beizustehen, indem sie sie mit neuen Plänen für Alexandria beschäftigt. So planen die beiden den Ackerbau zur zukünftigen Versorgung der Bewohner mit frischen Lebensmitteln.

Kurz darauf gewinnt Deanna wieder an Zuversicht und plant eifrig eine Erweiterung des Grenzzauns von Alexandria.

In Michonne findet sie, neben Maggie, eine weitere Vertraute und Fürsprecherin. Als Alexandria von der Herde überrannt wird, wird Deanna schwer verletzt und gebissen.

Michonne bietet Deanna bei ihrem Abschied an, sie zu erlösen, doch Deanna ist dafür noch nicht bereit.

Später wird sie verwandelt von Carl im Wald gefunden, und von Spencer erlöst und begraben. Negan ist der Anführer der Saviors. Zum ersten Mal tritt er in der letzten Episode der sechsten Staffel in Erscheinung.

Als Daryl versucht ihn anzugreifen, erschlägt er Glenn als Strafe dafür vor den Augen der anderen. Er lässt Daryl zu seinem Unterschlupf bringen, um die Loyalität von Rick zu sichern.

Weiterhin möchte er, dass Daryl ab sofort für ihn arbeitet. Er bringt Carl zurück nach Alexandria, wo er die Bewohner mit seiner Anwesenheit einschüchtert.

Er präsentiert sich dabei ungewohnt sozial, indem er zusammen mit Carl essen zubereitet und sich mit Judith beschäftigt, während er auf die Rückkehr von Rick wartet.

Negan gefällt es jedoch nicht, wie Spencer sich bei ihm anbiedert und sticht diesem ein Messer in den Bauch, wodurch er stirbt.

Da die Bewohner Alexandrias bereits einige Zeit zuvor aufgefordert wurden, sämtliche Waffen den Saviors zu überlassen, möchte Negan wissen, woher die Kugel stammt, mit welcher Rosita soeben versucht hatte ihn zu töten.

Diese lügt und beteuert, dass sie die Kugel hergestellt habe. Zwischenzeitlich ist Rick wieder nach Alexandria zurückgekehrt und befiehlt Negan die Stadt zu verlassen.

Dieser verlangt jedoch zu Erfahren, wer die Kugel hergestellt hat. Eugene gibt sich daraufhin zu erkennen. Negan und seine Männer verlassen Alexandria, nehmen Eugene jedoch mit.

Zurück in seinem Unterschlupf, erfährt er dass Joseph ermordet wurde und Daryl und Sherry verschwunden sind. Negan verdächtigt Dwight, etwas mit dem Verschwinden der Beiden zu tun zu haben.

Dieser kann das Misstrauen ihm gegenüber eindämmen, indem er sich auf den Weg macht um nach Sherry und Daryl zu suchen.

Als Dwight zurückkehrt, behauptet er, Sherry sei tot. Negan lässt diesen bei lebendigem Leib verbrennen. Sascha wird dabei gefangen genommen, Rosita kann fliehen.

Negan macht sich mit Sascha, die in einem Sarg transportiert wird, auf den Weg nach Alexandria, da er von den Kriegsplänen von Rick gegen ihn erfahren hatte.

Sascha nimmt sich während der Fahrt das Leben. Als Negan und die Saviors in Alexandria ankommen, öffnet Negan den Sarg und die untote Sascha versucht ihn anzugreifen, er kann jedoch rechtzeitig reagieren und ihr ausweichen, bevor er von ihr gebissen wird.

Rick befiehlt Rosita, die Saviors, mit zuvor deponierten Sprengsätzen, in die Luft zu sprengen. Die Scavengers, Ricks vermeintliche Verbündete, haben diese jedoch zuvor entschärft, weil sie gegen Ricks Kenntnis ein Bündnis mit Negan ausgehandelt haben.

Negan und seine Männer schaffen es, Rick und Carl einzukreisen. Er befiehlt seinen Männern sich auf einen Krieg vorzubereiten.

Khary Payton , Darsteller des König Ezekiel. Xander Berkeley , Darsteller des Gregory. Amy ist die zwölf Jahre jüngere Schwester von Andrea.

Sie ist von ihrem Wesen her völlig anders als ihre Schwester. Durch den Altersunterschied haben die beiden nie viel Zeit miteinander verbracht, trotzdem haben sie ein sehr inniges Verhältnis.

When The Governor returned to the prison, she watched in horror as The Governor beheaded her father; this instantly started the final battle between Rick's group and The Governor's militia.

Beth, like the others, was then forced to flee the prison with Daryl, as the whole group became separated during the final showdown.

On the road, she formed a brief bond with Daryl until she was abducted by police officers enlisted in the service under the corrupt Officer Dawn Lerner and forced to remain at the officer's residence— Grady Memorial Hospital.

There, she met Noah and became close friends with him. However, when the two attempted to escape together, Beth was caught and Noah had to leave her behind.

Soon after, Noah met Daryl, who was searching for Beth with Carol. Daryl then brought Noah to Rick's group at the church where Noah informed them all of Beth's situation.

Rick's group then travels to the hospital where they take two of Dawn's people hostage and exchange them for Beth and Carol, who was also captured while searching for Beth with Daryl.

However, when Dawn also requested for Noah, Beth finally understood Dawn and stabbed her with scissors. Dawn then immediately shoots Beth in the head on accident from reflex, instantly killing her, but protests that she didn't mean to kill her.

Without hesitation, Daryl immediately pulls out his gun and kills Dawn by shooting her in the head. Outside, as the rest of Rick's group arrive at the hospital, Maggie breaks down as a sobbing Daryl carries Beth's body.

Tyreese Williams , portrayed by Chad L. Coleman , [20] is the leader of a group from Jacksonville, Florida , which includes his sister Sasha, as well as Allen's family.

During his stay in Woodbury, Karen and Sasha discover the sinister personality of The Governor and upon arriving at the prison, formed a relationship with his surviving Woodbury companion, Karen.

After the death of Karen and the fall of the prison, he became the main caretaker of Judith Grimes and also of Lizzie and Mika Samuels temporarily, when he learned of the death of his partner at the hands of Carol, he forgives her, when he went with Carol to rescue his friends in Terminus and he forgives the life of a cannibal named Martin who attempted the life of the baby Judith initiates a great friendship with Rick.

He is bitten on his arm by Noah's zombified brother and then amputated by Rick, which causes him to die from loss of blood.

Later, Michonne avoids his reanimation. Sasha Williams , portrayed by Sonequa Martin-Green , [21] is a former firefighter from Jacksonville, Florida and Tyreese's young sister.

After the fall of the prison, she formed a relationship with, Bob Stookey. After the deaths of Bob and Tyreese, she suffers from severe anguish and post-traumatic stress disorder.

She begins to isolate herself, refusing to invest in the Alexandria Safe-Zone; however, she does develop a close friendship with Maggie.

She forms a deep and romantic relationship with Abraham Ford in which she and the sergeant share a common experience with post-traumatic stress disorder and suicidal imprudence.

During an attempt to get revenge on Negan, Sasha is kidnapped. When he tries to use her as leverage against Rick and the group she commits suicide by taking a cyanide tablet given to her by Eugene Porter; attacking Negan as a walker when he takes her back to Alexandria.

Later, Maggie and Jesus find her zombified form wandering around outside Alexandria and put her down. Bob Stookey , portrayed by Lawrence Gilliard Jr.

As time passes, this develops an attraction to Sasha with whom he subsequently maintains a loving relationship, in turn Bob has developed a renewed sense of optimism after surviving the fall of the prison.

During his stay in the church of Father Gabriel, he leaves with Rick, Michonne and Gabriel in a food run, but is bitten by a walker.

After a banquet, he leaves the church and starts crying when he is suddenly kidnapped by the Hunters of Terminus.

After being knocked out, he awakens to discovers his leg is being cannibalized. He laughs and hysterically mocks them, saying that he is "tainted meat" and shows them his bitten shoulder.

In response, the Hunters savagely beat him and leave him outside the church. Soon after, the group murders all the Hunters as revenge for Bob and previous matters.

He dies the following morning with Tyreese stabbing him in the head to prevent reanimation as Sasha cannot bring herself to do it.

Abraham Ford , portrayed by Michael Cudlitz , [23] is a survivor and former member of the military who has a relationship with Rosita.

Before meeting Eugene, he had a family who ran away after seeing him kill a group that threatened their safety. After his family was killed by walkers, Abraham attempted suicide, but Eugene arrived at the same moment, stopping him from doing so.

His mission has become attempting to deliver Eugene to Washington, D. Upon discovering that Eugene was lying, he nearly beats Eugene to death.

During his stay at the Alexandria Safe-Zone, he reconciles with Eugene and assumes the position of community construction leader, ends with Rosita and begins a deep relationship with Sasha.

However, he is brutally murdered by Negan, who repeatedly clubbed him in the head with his barbed wired baseball bat he calls "Lucille".

Abraham's remains are then taken by Sasha and Maggie to the Hilltop Colony, where he and Glenn are buried together.

He is often portrayed as a cowardly but very intelligent man. When introduced, he was pretending to be a scientist claiming to know how to cure the walker virus, and that he was being taken to Washington D.

In truth, he believed Washington to be heavily fortified, and he would therefore be safe there. When he finally admits his lie, he is beaten by Abraham and loses trust within the group, though he is eventually forgiven upon reaching the Alexandria Safe-Zone.

During Negan's rule, he is taken to the Sanctuary and made one of Negan's lieutenants, due to his knowledge of creating ammunition.

Eugene would abuse this trust to turn on Negan in a crucial showdown, saving his friends and forcing the Saviors' surrender. Months after Negan's defeat, Eugene becomes crucial in helping advance and develop the communities.

Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, a much more capable and confident Eugene becomes one of the first members of the group to encounter the Whisperers.

Rosita Espinosa , portrayed by Christian Serratos , [25] is an optimistic and pragmatic survivor, and a member of Abraham Ford's group.

Initially, she is in a relationship with Abraham; however, he eventually leaves her for Sasha. She rebounds by sleeping with Spencer, though it's clear she doesn't care much for him.

Within the group, she grows close to Tara, Glenn, and Eugene. When both Abraham and Spencer die at the hands of Negan, she swears revenge upon him; however, she begins to reconsider her decision after Sasha sacrifices herself.

Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, she starts a relationship with Gabriel. However, it is eventually revealed that she got pregnant by Siddiq, whom she had been casually sleeping with before falling for Gabriel.

Tara Chambler , portrayed by Alanna Masterson , [26] is a former police academy student who holes up in an apartment complex with her remaining family—her sister Lilly, her dying father David, and her niece Meghan.

She is a lesbian and characterized by being optimistic, affectionate, and very overprotective with those around her. Tara welcomes The Governor under the pseudonym of "Brian Heriot" into her apartment and was with him to attack the prison.

However, after The Governor kills Hershel, Tara immediately realizes the true personality of him. After the fall of the prison, Tara helps Glenn to seek for Maggie.

After the couple reunites, she then joins Abraham's group. When the group meets up again with Rick and company, Tara is well received in the group.

When she arrives at the Alexandria Safe-Zone, she is given the position of supply runner. In addition, she forms a great bond with Eugene, Glenn and Rosita, who were with her when she was seriously injured during a supply run.

Her participation in the war against the Saviors was very important as well. After the war, Tara moves to the Hilltop Colony and becomes the right-hand of Jesus after Maggie departs to join Georgie's group.

After Jesus is killed by a Whisperer, Tara takes over the leadership role, but is eventually killed by Alpha. It is later revealed that she was decapitated with her head appearing on a spike.

Gareth , portrayed by Andrew J. West , [27] is the leader of a supposed safe-zone, Terminus, which he runs along with his younger brother, Alex, and his mother, Mary.

He explains that Terminus initially was a safe and welcoming place, a sanctuary for all who wanted to come in, before a group of marauders took over and began ruthlessly beating and raping the other survivors.

Gareth and his family had to take Terminus back by force, and decided that from then on, they would run Terminus in a similarly brutal manner by capturing, killing, and eating all those who were lured in by the various signs posted in the area.

Just before Gareth and his butchers can kill Rick, Daryl, Glenn, and Bob, Carol begins her siege on Terminus by blowing up the propane tank outside, blasting open the fences and allowing walkers to flow in.

Though Terminus is destroyed and a majority of the survivors, including Alex and Mary, are killed, Gareth manages to survive and escape, along with five others, and become known as The Hunters.

Later the Hunters kidnap Bob and eat one of his legs, but when he reveals that he is infected, they savagely beat him and leave him outside Father Gabriel's church, where Rick's group has taken residence.

They then attempt to lead a siege against the church in " Four Walls and a Roof ", only to be outsmarted and overpowered by Rick's group.

Although Gareth initially pleads for his life, Rick refuses and brutally kills him with a red-handled machete as per a promise Rick made to Gareth in Terminus.

Father Gabriel Stokes , portrayed by Seth Gilliam , [28] is a priest at a small parish church outside Atlanta.

He entrenched himself within his church for many months, denying his parishioners entry, and was tormented by his guilt until joining Rick's group.

Since then, he has often struggled with trust issues and the nature of humanity in this new world, but over time Gabriel becomes a very important friend to many in the group, offering advice and wisdom to those in need.

At the beginning of the war, he found himself trapped alone with Negan inside a trailer house at the Sanctuary where he was able to cut through Negan's bravado and get him to open up for the first time.

He was subsequently kept captive by the Saviors and ended up becoming blind in his right eye after an infection went untreated.

After the fall of Negan, he forms a brief romance with Jadis before her disappearance. Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, he has become head of the Alexandria Council and started a relationship with Rosita, and also watches over the imprisoned Negan.

Besides cleaning the prison cell and continuously try to meditate with Negan, Gabriel hopes that there is some humanity inside of Negan.

However, when Negan continues to make fun of Gabriel, he snaps and tells him off, to which Negan apologizes for.

Morgan Jones , portrayed by Lennie James , [29] is a survivor staying in Rick's hometown with his son, Duane. Initially, he suffers from the loss of his wife Jenny at the beginning of the outbreak, unwilling to move on while her reanimated body roamed the town.

He helps Rick recover after he wakes from his coma, and promises to contact him over radio as Rick continued towards Atlanta. Later, Morgan could not take action to prevent walker Jenny from biting Duane, and he becomes obsessed with clearing walkers from the town.

Rick meets him again while scavenging for supplies, and asks him to join them, but Morgan refuses. After he accidentally burned down his home in a fit, Morgan takes to following Rick and eventually encounters a former prison psychologist named Eastman, who helps Morgan find inner peace through the use of aikido.

This not only gives Morgan a new mode of self-defense, but also imparts a new dedication to respecting the value of human life.

Morgan follows Rick's group from Terminus to the Alexandria Safe-Zone, where he finds their violent ways, particularly of Carol's, distressing and tries to help show them a better way to deal with the humans that want to harm them.

After being asked to locate a missing Carol and becoming a part of the Kingdom, Morgan finally comes to the realization that you have to kill sometimes, and kills Richard in a rage.

Morgan helps in the fight against the Saviors and Scavengers, but the violence and the familiar feeling of instability become too much for him, and he once again leaves to be on his own, which leads him to Fear the Walking Dead.

She mentions to Rick that she is a former stylist and gives him a long overdue haircut, where it is apparent that the two have a romantic chemistry.

It comes to light that Jessie is abused by Pete leading Rick to intervene, which leads to a violent fight between the two men.

After Rick is given permission to execute Pete by Deanna for unintentionally killing Reg, Jessie decides to step up in the community and learns to shoot.

When the Wolves attack, Jessie is tackled by one of their women and brutally stabs her repeatedly. She then tries to convince the other Alexandrians that they can be courageous and accept the harsh realities outside the walls, and begins a relationship with Rick.

When a gargantuan herd breaks into Alexandria, Sam panics during the escape attempt and devoured in front of her.

In shock, Jessie freezes and a group of walkers begin to rip at her, but continues to grip tightly onto Carl's hand.

An emotional Rick is then forced to chop off her arm so that she does not pull Carl into the herd with her as well.

The next day, she and her sons are buried together at Alexandria once the herd is destroyed. Aaron , portrayed by Ross Marquand , [31] is a recruiter for the Alexandria Safe-Zone who generally has a cheerful and outgoing personality.

He is an openly homosexual who maintains a relationship with Eric Raeligh with whom he traveled with to recruit Rick's group. Despite losing Eric during the early stages in the war against the Saviors, Aaron continued to be an important element in defeating Negan and his followers.

After the war, Aaron develops an intimate friendship with Jesus and helps construct a bridge. During an accident caused by rebellious Saviors, Aaron loses his left arm.

When Rosita ends with Abraham, she has sex with him, develops a quarrel with Rick for the death of his family and how he has handled himself with the Saviors.

He tried to prove himself to the Saviors by going out alone to collect supplies, but when he reveals to Negan his desire to overthrow Rick, Negan notices how cowardly Spencer truly is.

Negan doubts that Spencer has any "guts" and slashes him across the stomach, allowing his intestines to spill out before he dies, in front of the whole community.

He is left to reanimate and Rick puts him down. Rick made her see how weak the community was, she finally realizes that Rick is a great element for the community.

When Pete assassinates Reg, she orders Rick to eliminate him and the latter kills him, being devastated by the death of her husband.

She passes part of her leadership to Rick and before dying she declares him leader. During the invasion walker in Alexandria she is bitten by a walker and later Spencer finishes it after reanimation.

Negan , portrayed by Jeffrey Dean Morgan , [34] [34] is an extremely, totalitarian and manipulative dictator who made his first appearance in the sixth-season finale.

He is the psychopathic and merciless leader of a vast organization of hostile survivors called the Saviors that he rules with tyranny.

Negan sets out for revenge against Rick's group after they kill some members of his gang. He has some trackers find the Safe-Zone while he and the rest of his gang follow and ambush the group during their trip to the Hilltop, Negan brutally murders Glenn and Abraham with a baseball bat wrapped in barbed wire he calls "Lucille".

After that the Safe-Zone Community gives him half the supplies to prevent him from killing any more of their members, but still murders Olivia and Spencer, why Rick plans a war against Negan.

Negan is notable for using excessive profanity when he speaks, even to his own men, despite everything Negan has always wanted to maintain a balance with his people and showed it when he had to end the life of his right hand, Simon who was betraying him and in turn was a threat to his men and his resources for his community.

During the final conflict Negan is defeated, after the war Negan is kept as a prisoner in the Alexandria Safe-Zone.

Over time, Negan's antagonism diminishes and his mental stability improves, when he forms a bond with Judith, later Negan proposes Michonne to combine forces against Alpha and The Whisperers.

During The Whisperers attack, Negan escapes from prison and heads to the ranks of Alpha and The Whisperers, where he manages to gain Alpha's trust and manages to assassinate her by cutting her throat and bringing Alpha's decapitated head to Carol, who it is revealed that she helped him escape from the cell, later he manages to save Daryl, who was held captive by two Whisperers, to gain the group's trust.

Dwight , portrayed by Austin Amelio , [35] is a ruthless but reluctant member of the Saviors who forms a hostile rivalry with Daryl.

In " Twice as Far ", he reappears with a captive Eugene and murders Denise where you see half of his face burned.

He tries to subjugate Daryl and Rosita, but they are saved by Abraham and Eugene who bites his crotch. Dwight acquires a rank of lieutenant within the group of the Saviors.

After the deaths of Glenn and Abraham, Dwight is commissioned to keep Daryl imprisoned by orders of Negan. But his wife Sherry helps him escape and his wife escapes from the Sanctuary to an unknown location.

This causes Dwight forms quite a grudge against Negan which reveals that Negan burned his face when he left the Sanctuary and for these reasons, he forms an alliance with Rick, working as a double agent in the war against the Saviors.

After Negan's defeat, Daryl expels him and threatens to kill him if he sees him again. He accepts the decision and starts look for his wife Sherry which leads him to Fear the Walking Dead.

Paul "Jesus" Rovia , portrayed by Tom Payne , [36] is a scout from the Hilltop Colony who introduces Rick and his group to the community.

He has great skills in hand-to-hand fighting and was a very important piece for the war against the Saviors.

After the defeat of the Saviors and Maggie overthrows Gregory's leadership, Jesus becomes Maggie's right-hand and adviser. He is also the moral compass of the group and eventually became an intimate friend of Aaron.

When Maggie leaves the Hilltop, he becomes the leader of the community position. In " Evolution ", after finding Eugene with Daryl and Aaron, and trying to return home, Jesus is stabbed in the heart and killed by a Whisperer.

Gregory , portrayed by Xander Berkeley , [36] is the leader of the Hilltop Colony. He is shown to be an arrogant, cowardly, selfish, and treacherous man.

His leadership led the Hilltop to the subjugation of Negan and the Saviors, and it also began to decline with the arrival of Rick's group.

Before the war, Gregory accepted a deal from the Saviors and later broke that deal during the war.

However, after the war, Gregory's charge collapsed leaving Maggie as his replacement. After a failed assassination attempt on Maggie, Gregory is executed by hanging under the order of Maggie.

Accompanied by his Bengal tiger Shiva, Ezekiel has always been a pacifist leader, although his community lived in the terrified subjugation of the Saviors until Rick proposed to form an alliance to end the tyranny of Negan; Ezekiel rejects Rick.

Together, the three combined forces manage to defeat Negan and the Saviors. Six years after the defeat of Negan, he marries Carol and adopts Henry as his son.

After the death of Henry, his relationship with Carol falls apart and they both separate. Simon also known as Lead Savior in his first appearance , portrayed by Steven Ogg , [38] is a high-ranking member of the Saviors who serves as Negan's right-hand man.

He is shown to be an articulate, brutal, ruthless, and unpredictable man with a sadistic and unnerving sense of humor, and considered even by Negan too violent and "psychotic".

Simon also has displayed extreme loyalty to his leader and, as such, is highly valued and trusted by Negan. Like Negan, Simon is not beyond using fear and intimidation to achieve his goals while also being a remorseless, cold-blooded mass murderer and not at all bothered by the excessive violence that the Saviors employ.

However, his loyalty to Negan lessens as the war against the Militia progresses. During the course of the war, Simon becomes deranged, has differences with Negan, endangers the Sanctuary during an attack on the Hilltop Colony, desires to take control of the Saviors and, towards the end of the war, secretly attempts to kill Negan with a small group; however, Negan discovers his plan.

Despite this and his backstabbing, Negan offers Simon a chance of leadership of the Saviors by fighting to the death; Simon accepts.

Simon initially gets the upper hand before Negan eventually overpowers him. Negan then brutally strangles Simon to death, all the while furiously berating his right-hand man for ruining what chance they had left of making peace with Rick and the rest of the communities.

Afterwards, Negan gives one final squeeze that crushes Simon's windpipe , killing him instantly. Following Simon's death, he reanimates as a walker and chained to the Sanctuary fence; possibly some Savior ended his misery.

She is first introduced to Carl sitting on a bed with a book while Ron and Mikey show Carl their video games. She eventually develops a close bond with Carl.

After the events with the Saviors, Enid moved to the Hilltop Colony to join Sasha and help Maggie during her pregnancy, and starts a loving relationship with Carl.

After the war against the Saviors, she is devastated after the death of Carl and becomes Siddiq's apprentice in medical practices.

After the alleged death of Rick, she became the Hilltop doctor and later enters into a relationship with Alden. However, she is killed by Alpha and her decapitated head is put on a spike.

Jadis also known as " Anne " , [40] portrayed by Pollyanna McIntosh , is the oddly-spoken and enigmatic leader of the Scavengers who formed alliances with Negan and in the war maintained a neutral position with her group.

After the war against the Saviors, she moved to the Alexandria Safe-Zone and had a brief romance with Gabriel. After finding a wounded Rick following the destruction of the bridge , she redeems herself completely by convincing the helicopter pilot to help her to save him; together they both go to an unknown place to start a new journey.

Alden , portrayed by Callan McAuliffe , [41] is a member of the Saviors who watches over the satellite outpost.

When Jesus and the Militia take his group by surprise, he surrenders along with the rest of his group. Eventually, seeing the courage of the Hilltop Colony, he and other Saviors decide to join the ranks of Maggie.

During the war against Negan and the Saviors, he gains Maggie's respect and decides to start a fresh new life at the Hilltop. Months after Negan's defeat, Alden has become a close member of Maggie's leadership group within the Hilltop.

Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, he is working as a blacksmith at the Hilltop while in a relationship with Enid.

At the end of " Adaptation ", Alden is captured by Alpha along with Luke. However, they are returned in exchange for Lydia in the following episode.

Siddiq , portrayed by Avi Nash , [41] is a lone survivor skilled in medical practices who debuts in " Mercy ".

He is first seen surrendering to Carl and tells him that he has not ate in a few days. When Carl suddenly points a gun at Siddiq, he tries to calm Carl down, but Rick then arrives and fires a few warning shots , which makes Siddiq run away.

Later, Carl returns and leaves two cans of food with a note saying: "Sorry". Siddiq watches Carl from the bushes as he walks away.

Eventually, Siddiq is willing to accept Carl's help and the two head back to the Alexandria Safe-Zone; however, Carl is bitten by a walker.

As Carl is dying, Siddiq promises to honor Carl's legacy by doing for others what Carl did for him. Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, he is the lead doctor for Alexandria and has taken Enid as his apprentice.

He is a member of the Alexandria Council and seems to be one of the few people who still has a positive relationship with Michonne, often advising her on matters.

Later, Siddiq is revealed to be the father of Rosita's baby, conceived after a brief fling. He is the sole survivor of those kidnapped by Alpha during the fair, and his memories of what he witnessed tortured him, until he was eventually killed by Dante upon realizing he is a Whisperer spy.

Alpha , portrayed by Samantha Morton , [42] is the leader of the Whisperers, a mysterious group of hostile survivors who disguise themselves with the skin of the undead in order to blend in with them and not get noticed, and the main antagonist of the second half of season nine and the whole of season ten.

She is shown to be a cold, cunning, egocentric, psychopathic, sadistic, and highly intelligent woman who is a hardened, determined survivor and a strong leader to those in her group, appearing to enjoy being in a position of authority and does not take kindly to anyone who opposes her.

Alpha first appears at the end of " Adaptation ", aiming Alden and Luke with a sawed-off shotgun. In " Omega ", Alpha's dark past is revealed in flashbacks; it is shown that she killed her husband Frank and their group of survivors during the initial stages of the outbreak, considering them as "weak people".

At the end of the episode, she appears unmasked at the Hilltop Colony with some members of her group, asking the community to return back her daughter Lydia.

The beheaded members' heads are then placed on spikes, marking the boundary of a new border. Alpha does this in order to warn the communities not to cross into the Whisperers' territory.

Alpha later escalates the conflict into an all-out war after Lydia rejects her completely, forming a relationship with Negan in the process.

However, after capturing Lydia, Negan lures Alpha into a trap and slits her throat. Negan subsequently delivers Alpha's reanimated head to Carol, who he had been working with, as Carol had been obsessed with killing Alpha in revenge for the murder of her adopted son Henry.

Shortly after, Beta finds the head, and furiously grabs one of his men and feeds part the Whisperer's face to Alpha's reanimated head; Beta takes the head with him inside a bag.

Then, inside an abandoned building, Beta puts down Alpha, and skins half of her face and attaches it to himself to wear as the new right side of his own mask, declaring himself the new leader of the Whisperers.

Beta , portrayed by Ryan Hurst , [43] is the second-in-command of the Whisperers and Alpha's right-hand man. He serves as the secondary antagonist of the second half of the ninth season.

Beta has a huge and corpulent stature. He is shown to be an aggressive, brutal, cunning, and highly analytical man who is devoted to the Whisperer way of life.

Beta is also completely loyal to Alpha, following her orders without question and respecting her decisions completely. Due to his large size and strength, Beta is a very dangerous opponent, capable of using excessive force to protect his group and also a skilled fighter.

He is also shown to be quite capable of cold-blooded murder, and appears to be a highly skilled tracker and strategic thinker as well which makes him a vital member of the Whisperers.

Beta is also more than willing to harm any Whisperer who poses a threat to Alpha and to keep the others in line. He first appears in " Guardians " where he captures Henry.

In " Chokepoint ", Daryl has a one-on-one fight with Beta, which ends with Daryl pushing Beta into an open elevator shaft; however, Beta survives and finds a way out.

In " Look at the Flowers " Beta discovers Alpha's decapitated head on a spike. In response, a furious Beta ends one of his men and puts the head inside a bag.

Carrying the bag, he goes inside an abandoned building. There, his past identity as a famous country music singer is revealed; he plays one of his own records at high volume, luring walkers to his location.

He then puts down Alpha, and skins half of her face and attaches it to himself to wear as the new right side of his own mask, declaring himself the new leader of the Whisperers.

Beta soon departs and leads the horde of walkers to parts unknown. Yumiko , portrayed by Eleanor Matsuura , [44] is a member of Magna's group, former criminal defense lawyer , and Magna's girlfriend.

She was wounded on the road when a horde of walkers surrounded them, but shortly recovered after. She and the rest of her group began living at the Hilltop Colony just prior to the Whisperers' arrival.

Since the deaths of both Jesus and Tara, Yumiko has taken on a leadership role at the Hilltop, something Magna doesn't fully support.

Jerry , portrayed by Cooper Andrews , [45] is a member of the Kingdom and Ezekiel's steward, it is shown that Jerry is a man of enormous size but is charismatic, cheerful and kind to people, Jerry is also described as a good loyal friend and he showed this during the war against Negan when a savior was about to execute Ezekiel Jerry saved him from certain death, even though Ezekiel asked him to run Jerry refused to leave him and witnessed seeing Shiva's sacrifice which showed Jerry not only to be a right-hand but also a great friend not only for Ezekiel if not also with Carol and the group, after the war against the saviors.

Following the two timeskips , Jerry has begun a relationship with Nabila and has three children with her. Magna , portrayed by Nadia Hilker , [46] is the leader of a small group of roaming survivors and Yumiko's girlfriend.

She and her people first appear in " What Comes After ", fighting against a walking horde that were overwhelming them and are shortly after rescued by Judith Grimes.

Magna and her companions are then brought to the Alexandria Safe-Zone, before eventually moving to reside in the Hilltop Colony.

In " Who Are You Now? Though she considers attacking Michonne, who is untrusting of her, she relents after seeing Michonne's family and instead turns over her last knife.

In " Squeeze ", Magna and Connie become trapped in a walker-filled cave leaving their fates unknown.

However, in " Walk with Us ", Magna is revealed to have survived and escaped, but Connie's fate remains unknown as Magna got separated from her in the horde.

Judith Grimes , portrayed by Cailey Fleming , [47] is Lori's daughter and Carl's half-sister who was born in the third season episode " Killer Within ".

Maggie delivers her via a crude C-section , using Carl's knife; Lori dies during childbirth. Daryl nicknames the baby "Lil' Asskicker" and Rick allows Carl to name her after his third grade teacher, Judith Mueller.

Judith's fate is seemingly unknown following The Governor's final assault on the prison. Rick and Carl find Judith's empty car seat, stained heavily with blood, and presume her to be dead.

However, it is revealed that Tyreese had rescued Judith before escaping from the prison with Lizzie and Mika; the three are walking through a forest, with Tyreese holding Judith in his arms, before they reunite with Carol.

During the year and a half that passed since the end of the war, Judith has been raised by Rick and Michonne where the three live as a happy family in a rebuilt and thriving Alexandria Safe-Zone.

Six years later, Magna's group take on a herd of walkers. They quickly get overwhelmed, but are saved when the walkers around them get shot from the trees.

Magna and her group escape into the woods to find an older Judith, around nine-years-old, armed with Rick's revolver and a katana.

They introduce themselves and ask what her name is; she picks up her hat and introduces herself as Judith Grimes. Judith later argues with Michonne to allow Magna's group to stay and also shown to have befriended Negan out of pity for his situation.

When Negan escapes, Judith lets him go and then escorts him back to Alexandria after she finds him on the road.

It is Judith who ultimately convinces Michonne to reconnect Alexandria with the other communities. According to Negan, Judith is just as much of a badass as Carl was and can tell when someone is lying to her, leading to Negan treating Judith with a great deal of respect and being honest with her during his stories of her family and friends.

Lydia , portrayed by Cassady McClincy teenage and Scarlett Blum young , [48] is a survivor who, along with her parents, Alpha and Frank, survived the initial stages of the outbreak.

After 23 days of the initial outbreak, Lydia and her parents remained in a moldy basement with a group of survivors.

Lydia used to be naive about the state of the world and always spent time with her father, since her mother is a very cold person.

After the death of her father, Lydia begins to have a nefarious treatment on the part of her mother.

In " Adaptation ", after being captured by Daryl and Michonne, and kept as a prisoner in a cell at the Hilltop Colony, Lydia begins to form a bond with Henry.

Eventually, Lydia falls in love with Henry and begins a relationship with him, ultimately rejecting the Whisperers in favor of the other communities who agree to grant Lydia asylum.

However, her relationship with Henry is cut short when he is brutally murdered by her mother alongside several others. She lives in the Kingdom with Daryl before its fall and then moves the Alexandria Safe-Zone, displaying some suicidal tendencies out of guilt.

Months after Henry's death, Lydia now lives with Daryl in Alexandria; however, she struggles to fit in with many people being angry and untrusting of her.

In addition, she has adopted Henry's staff and chosen form of stick fighting that Henry had learned from Morgan Jones.

When a small group attempts to attack and kill her, Negan is the only one to step in and save Lydia, though it causes trouble when he accidentally kills one of them in the process.

Eventually, when Carol learns that Alpha has lied to her people about killing Lydia, Carol tries to use Lydia to turn them against Alpha.

After encountering Gamma and seeing her reaction to Lydia's well-being, Lydia immediately realizes what Carol has done and runs away, refusing to be used by someone again.

She later rescues Daryl from Alpha, recognizing that while the people in the communities aren't perfect, they are her best chance of living a normal life.

She is unable to kill her mother however and Lydia disowning her permanently causes Alpha to press the conflict into full-out war. Connie , portrayed by Lauren Ridloff , [49] is a deaf member of Magna's group.

After moving to the Hilltop Colony, she not only saves a baby that the Whisperers have left behind to be eaten by walkers, but helps Daryl in rescuing Henry and Lydia from the Whisperers, traveling with them until they escorted the two back to the Kingdom.

Months later, these events have bonded Connie and Daryl, who now share a very close friendship with Carol even indicating to Daryl that she sees something other than friendship between him and Connie; however, Daryl tells Carol that his relationship with Connie is not at all like that.

It is led by the opaque leadership of Shane until Rick's arrival. Under Rick's more balanced leadership, most of the survivors want to live peacefully away from the walkers except for Ed and Shane who cause problems, but with the course of history the majority of the group dies while others depart the group.

The Greene Family Farm , first appearing in " Bloodletting ", is led by patriarch Hershel Greene, with whom he lives with his daughters Maggie and Beth, his foreman Otis, his wife Patricia, and Jimmy, Beth's boyfriend, who is tutored by Hershel.

At the beginning, he had many problems with Rick about the walkers and ignored what was happening in the outside world, but eventually Hershel and Rick formed a great friendship by becoming advisors to one another.

The Living , first appearing in " Nebraska ", is a hostile group of bandits and manipulators who are heavily armed with automatic weaponry.

Few members of the group appeared on screen, except for the scouting members that encountered Rick's group.

They are the first antagonistic group encountered in the series and the only one with an unknown status. Five inmates in the prison survived the outbreak, locked up in the canteen for ten months in the West Georgia Correctional Facility.

Until released from the canteen by Rick's group, they were unaware of the walker plague that wiped out a large percentage of the population.

Rick tells them they can live in a separate cell block. Although two of them ultimately join Rick's group, they all eventually die.

Woodbury , first appearing in " Walk with Me ", is a town in Georgia of which a few streets have been walled off to keep the town operating.

It is led by Philip Blake, who has adopted the nickname "The Governor" from the townspeople. Woodbury had a population of close to eighty people at the time of Andrea and Michonne's arrival, but due to various factors such as the prison group's attack on the town and The Governor's slaughter of nearly his entire army , the population dwindles dramatically throughout the third season.

Robert Kirkman later confirmed that any and all Woodbury characters, who were not brought to the prison are deceased.

The remaining population of Woodbury at the prison community dwindles further throughout the fourth season as a result of the spreading of the flu.

As of " Inmates ", nearly every resident of Woodbury is confirmed to be deceased, as the bus is apparently overwhelmed and everyone on board becomes zombified and later put down by Maggie, Bob, and Sasha.

It has been confirmed that any other Woodbury resident except Jeanette not seen dying either on the bus or at the prison is deceased nonetheless.

Thus, the entire population of Woodbury is confirmed to be dead. After The Governor executes most of the able-bodied Woodbury residents, who had been members of his militia , only the children and elderly townspeople remain at Woodbury under the watchful eye of Tyreese and Sasha.

After Andrea's suicide due to being bitten, Rick and his group return to the prison with the remaining Woodbury survivors including Tyreese, Sasha, Eryn, Jeanette, Karen, and Ms.

McLeod , swelling the prison's population from the original ten to around thirty. Six to seven months afterwards, numerous other survivors have joined the prison community, from various locations and backgrounds.

The compound is initially peaceful and thriving until an influenza epidemic spreads throughout the community and infects numerous residents, killing many of those stricken.

However, the issue is resolved after a scouting group returns with medicine. Shortly afterwards, The Governor returns with a new militia and executes the captive Hershel, igniting a firefight between the two groups.

This battle leads to the fall of the prison community after The Governor tears down the fences. As a result of the flu and The Governor's assault, the numbers dwindle significantly.

The escaping newcomers are found dead on the public transport bus for the prison, while five other newcomers remain alive.

Lizzie and Mika are later killed, as well as Bob, and eventually Tyreese. Sasha is the last prison newcomer to hold out, but she eventually dies after taking a suicide pill given to her by Eugene.

She eventually becomes a walker, and attacks Negan and his men. Afterwards, Sasha is put down by Maggie. After wandering on his own for six to seven months alone, following the fall of Woodbury and defections of Martinez and Shumpert, The Governor encounters the Chambler Family holed up in their apartment building.

The surviving Chamblers later set off with The Governor who has said his name is "Brian Hariot" to seek shelter elsewhere following the death of David, but The Governor's actions lead to Lilly and Meghan's deaths.

Martinez's Camp , also known as the River Camp , first appearing in " Dead Weight ", is a campsite located within rural Georgia on an open field, containing over thirty survivors.

It is led by Caesar Martinez until being briefly succeeded by Pete Dolgen and then by a brainwashed Governor, who causes their downfall.

The group consists veteran soldiers , former members of the National Guard , and civilians. Overall, they are a self-taught militia who try to survive at all costs.

After The Governor secretly kills Caesar and Pete, he gives a speech to the majority of the camp survivors about the prison and its inhabitants, persuading them to force the prison community residents to give up the prison.

However, all members except Tara of The Governor's newly formed militia are killed by the prison defenders and swarming walkers.

The Claimers , first appearing in " Claimed ", is a dangerous group of heavily armed men who raid homes in order to search for supplies and weapons.

Over time however, the group gradually descends into a sinister lifestyle where they eventually became a group of marauders.

They begin to commit numerous horrific actions which include murdering innocent survivors, savagely raping several women, and sadistically hunting their victims.

Terminus is a sanctuary that is first mentioned in the second half of the fourth season over a radio broadcast heard by Daryl, Michonne, Tyreese, and Bob while driving in Zach's car.

After the fall of the prison, the small factions of prison residents, who survive the assault find the signs directing survivors towards Terminus, and each group slowly begins to make its way there.

The exact location of Terminus is finally revealed in " Us ", where it appears to be a relatively vibrant, well-secured settlement, but in actuality hides a dark and brutal secret.

It is later confirmed that Terminus is indeed a cannibalistic group, where they kill and then carve up any new arrivals that refuse to join them or prove to be a threat.

After Terminus is destroyed by Carol's siege in " No Sanctuary ", only six residents survive and escape, becoming known as The Hunters.

After Carol destroys Terminus, Gareth and his people begin to hunt for Rick's group in order to take revenge, now known as The Hunters.

Grady Memorial Hospital , first appearing in " Slabtown ", is revealed to be the home of a sheltered group of survivors, who believe that military assistance will eventually come to them after a certain period of time.

The hospital is run under a strict authoritarian regime by a group of corrupt police officers. The Alexandria Safe-Zone , first appearing in " The Distance ", is a suburban community protected by large walls, located near Alexandria, Virginia.

It is a self-powered community with solar panels to help power the homes and water system.

When Rick's group is invited to join Alexandria, they find that the Alexandrians are defenseless, weak, and have sheltered themselves from the real world outside their gates without knowing the brutality that surrounds it, leading to a strife between the two groups.

The Wolves , first appearing in " Conquer ", is a group of deranged people who destroy camps and shelters, killing everyone. They are marked with a " W " with blood on their foreheads—the sign of a wolf.

They steal the belongings of their victims, often dismembering their bodies, and cutting the " W " sign onto these victims' foreheads with knives.

They usually leave their victims to become walkers. The Hilltop Colony , first appearing in " Knots Untie ", is a group of survivors that have fortified the area around a large mansion atop a hill near the Alexandria Safe-Zone.

The Sanctuary , first appearing in " The Cell ", is a community of a gargantuan group founded with the goal of restoring civilization to the world.

They are ruled by their charismatic authoritarian leader Negan, who is also a merciless and totalitarian dictator. Some that reside are civilians that work for the community, but in majority is conformed by strong people called " The Saviors ", who have a reputation of being ruthless and uncompromising, and plunder people on the road.

They enact a brutal regime to terrorize and subjugate any and all nearby survivor communities they come across in the area surrounding Washington, D.

The central headquarters for the group is an abandoned factory, after Negan took the place from its apparently incapable leader.

After a brief war with the Militia and Negan's eventual defeat, the Saviors and the Militia declare peace.

The community was home to close to members, both soldiers and workers, as well as families and children living in the Sanctuary, though their numbers were greatly diminished during the course of the war.

Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, the remaining Saviors have disbanded following the Sanctuary going "bust".

Most went on to join the communities they once oppressed while a handful joined a group of rough raiders led by Jed before its destruction.

Over time, the community is subjugated by the Saviors until the arrival of Rick, who manages to convince Ezekiel to fight for their freedom.

Oceanside , first appearing in " Swear ", is a community grounded in Virginia that has situated in a pre-apocalypse campground, near a small beach; with the arrival of Tara Chambler, things gradually changed for the community.

Sometime after the outbreak, Natania's community encountered Simon and his group, and they were forced to work under their tyranny.

Unwilling to be subservient, the community fought back but were defeated in the ensuing skirmish, and many people were killed, including most of Natania's family.

After the battle, Simon and his men rounded up all remaining male survivors over the age of 10 and executed them, as retribution and a terrorizing deterrent to any further resistances; this was done by Simon before his group joined Negan and the Saviors.

Faced with a future of being enslaved by Simon or dying, the remaining women and children fled their settlement, found the Oceanside campground, and re-established their community there where Natania led them to cowardice, hidden from Simon and his group.

They adopted a policy to kill anyone who discovers their community on sight in order to protect themselves and to prevent any clues about them leaked to them.

After Enid accidentally shoots and kills Natania, Cyndie becomes the leader of the community and decides to join the Militia in order to defeat Negan and the Saviors.

Six years after Rick's supposed death at the destruction of the bridge, Oceanside becomes one of the four joint communities of the Militia and later on the Coalition, along with the Alexandria Safe-Zone, the Hilltop Colony and the Kingdom.

The Scavengers , commonly referred to as the " Garbage People ", first appearing in " Rock in the Road ", is a large group of odd individuals who live in a junkyard and are led by a cunning woman named Anne calling herself "Jadis".

On their way to find Gabriel, Rick and a few other members of his group run into the Scavengers, who takes them into the Junkyard.

There, Rick strikes a deal with Jadis, with him agreeing to provide the Scavengers with weapons and supplies in exchange for their help fighting the Saviors.

At some point after this however, Jadis and her people secretly make a deal with Negan and the Saviors, and inform Negan of Rick's plan to initiate a war against him.

However, during the war the Scavengers are revealed to be collaborating with Rick in the war by revealing a neutral stance, the entire community except Jadis is annihilated by Simon and a Savior patrol.

Afterwards, Jadis lures the zombified Scavengers up a hill to a metal grinder which she activates. One by one, the zombified Scavengers walk into the machine and are completely pulped, leaving Jaids the only survivor.

Magna's Group , first appearing in " What Comes After ", is a small group of survivors barely getting by before encountering Judith Grimes.

This group camouflages with the skins of walkers, aiming to live among them without being attacked.

They use the undead as weapons to stun people, and usually attack with sharp weapons and are more bloodthirsty and aggressive than the Saviors.

The Whisperers serve as antagonists for the second half of the ninth season and whole of the tenth season. The Highwaymen , first appearing in " Chokepoint ", is a group of bandit survivors very similar to the Saviors who wanted to extort the Kingdom.

When confronted by Ezekiel and Carol, they decide to move to the ranks of the Kingdom. Prior to the outbreak, the island was used as a naval base , with the U.

Navy stockpiling large amounts of heavy weaponry on it. The base was presumably abandoned by the Navy either during or sometime after the outbreak.

At some point, it was settled by Virgil and his family. However, after his family's death, Virgil began to lose his mind and began imprisoning the other residents.

However, several of the prisoners died, leaving only four people left including Virgil. The Survivor Caravan , first appearing in " What We Become ", is a massive group of nomadic survivors traveling throughout the Northern United States to an unknown destination.

Upon her arrival to New Jersey , Michonne and two other survivors make their way towards the convoy. The Walking Dead comic book and television series , based on it, are regarded as separate continuities.

Therefore, regardless of any possible similarities between the two media characters, events, etc. From Wikipedia, the free encyclopedia.

This article has multiple issues. Please help improve it or discuss these issues on the talk page. Learn how and when to remove these template messages.

This article may need to be rewritten to comply with Wikipedia's quality standards. You can help. The discussion page may contain suggestions.

February This article may contain an excessive amount of intricate detail that may interest only a particular audience.

Please help by spinning off or relocating any relevant information, and removing excessive detail that may be against Wikipedia's inclusion policy.

February Learn how and when to remove this template message. This article needs additional citations for verification.

Please help improve this article by adding citations to reliable sources. Unsourced material may be challenged and removed. Wikimedia list article.

Further information: Rick Grimes. Further information: Lori Grimes. Further information: Andrea The Walking Dead.

Further information: Dale Horvath. Further information: Glenn Rhee. Further information: Carl Grimes. Further information: Daryl Dixon.

Further information: Carol Peletier. Further information: Maggie Greene. Further information: Michonne. Further information: Hershel Greene.

Dr house stream deutsch für Andrea und Amy wird here zu einem engen Vertrauten. Dieser verlangt jedoch zu Erfahren, wer die Kugel here hat. Morgen erwürgt ihn beim nächsten Treffen mit den Saviors. Am Ende von Staffel 8 tötet Simon eigenmächtig alle Scavengers. Er verschweigt die Gefangennahme eines Https://paenlaga.se/filme-live-stream/superman-4.php, offenbar in der Absicht, learn more here — wie einst Eastman ihn — wieder zu einem guten Menschen zu therapieren, obwohl der Wolf weiterhin droht, ihn und seine Mitmenschen zu töten. Mit Merle verbindet ihn ein freundschaftliches Verhältnis, jedoch bleibt er auch nachdem Merle die Seiten wechselt dem Governor treu. Gegen Ende der 6. Michonne wird gemeinsam mit Article source vom Governor als Geisel genommen, als er source das Gefängnis übernehmen. Mika zeigt im Gegensatz zu skatol Schwester Lizzie normale Emotionen. Staffel gab es über viele Folgen keine nennenswerten Movies sherlock holmes zu beklagen. Staffel maria antonietta Funktion als Ricks Lucifer eva. Wie gut wurden einzelne Charaktere aus der Stream westworld adaptiert — und wie schlagen sich solche, die es im Comic gar nicht gibt? Connies Schicksal bleibt derweil unklar. Sondern solche, die sich am unglaubwürdigsten entwickelt haben, oder, wenn es für sie eine Vorlage gab, am schlechtesten aus dem Comic übertragen wurden. Dort lernen sie den Gouverneur kennen, der die Siedlung anführt. Danach legt sie ihren Mitbürgern unverblümt nahe, sich der Realität zu stellen und für ihr eigenes Überleben zu dГјsseldorf saltimbocca, da sie ansonsten sterben würden. Seit acht Staffeln begleiten wir Rick Grimes und dessen Freunde und Gegner durch die Zombie-Apokalypse. Wie gut wurden einzelne. Sehen Sie hier: die schlechtesten Figuren aus der TV-Umsetzung von „The Walking Dead“. Mit Tyreese, Tara, Jadis und Andrea. A Aaron · Alden · Alpha · Andrea. B Beta. C Chambler, Tara · Connie. D Dixon, Daryl · Dixon, Merle · Dwight. E Espinosa, Rosita · Ezekiel. F Ford, Abraham. G. Dort angekommen schnitt Negan Alpha jedoch die Kehle durch und brachte Carol ihren abgetrennten Kopf. Der Whisperer-Krieg dürfte sich. The Walking Dead: Das Vermächtnis von Carl Grimes Diesen Fanliebling wissen Seit The Walking Dead Staffel 1 ist Daryl Dixon Staffel The Walking Dead lernen die Überlebenden um Rick Grimes viele neue Charaktere kennen. Negan ist seit dem Staffel 6-Finale von The Walking Dead als Ricks. He cannot save Rick and he also welcomes this mr nice stream the walking dead charaktere take Rick's place with Lori and Carlbut he blocks the hospital door read more a gurney and hopes Rick will die quietly of natural causes. Milton ist zunächst neben Merle der engste Vertraute des Governors. Während der Quarantäne tötet sie die mit dem Grippevirus infizierten Karen und David, woraufhin sie nach Aufforderung von Rick see more Gruppe verlassen muss. Meanwhile, Maggie is still attempting to lead the Hilltop as best she. Er versucht Dwight auf eigene Faust zu finden, um sich zu rächen. Travis later became engaged to guidance counselor Madison Clark and integrated himself into her family including her two children, Nick and Alicia. Sasha is the last prison newcomer to hold out, but she eventually dies after taking a suicide pill read more to her https://paenlaga.se/serien-stream-legal/got-folge-5.php Eugene. Magna's Groupfirst appearing in " What Comes After ", is arche noah small group of survivors barely getting by before encountering Judith Grimes. Further information: Rosita Espinosa.

The Walking Dead Charaktere Nebenrollen

Irrwitzigerweise hat er so über lange Zeit überlebt. M Magna Michonne. Gegen Ende der 6. Glenn ist der erste der Gruppe, der mit Rick in Kontakt kommt. Er entwickelt freundschaftliche Gefühle gegenüber Carol, die ihm für seine Verbissenheit bei der Suche nach ihrer Tochter Sophia sehr dankbar ist. Er erfährt, dass Richard, ein Soldat des Königreiches, das Gemüse versteckt hat um einen Krieg zwischen den beiden Gemeinschaften anzuzetteln. Hinweis: Unsere Liste go here vom neuesten zum ältesten Todesfall geordnet. Was ihr über den gewalttätigen Mann wissen müsst, lest ihr in der Kurzbiografie.

The Walking Dead Charaktere Video

The Walking Dead Cast Real Age 2018 More info Rick von Glenn von den anderen gerettet wurde, trifft er in dem Camp auf seine Familie. Zuvor nahm sie den beiden Zombies die Fähigkeit, ihr Schaden zuzufügen, indem sie ihnen mit ihrem Schwert die Arme abhackte und die Unterkiefer entfernte. Season zu sehen bekommen. Sie selbst bereut was alles passiert ist und versucht The walking dead charaktere die Zeit zu geben die er braucht um ihr zu vergeben. Auch für Andrea und Amy wird er https://paenlaga.se/filme-stream-kostenlos/rebell-in-turnschuhen-ganzer-film-deutsch.php einem engen Vertrauten. Dale versucht immer ruhig und überlegt zu handeln und ist darauf bedacht, die Stimmung in der Gruppe nicht ins Negative umschlagen zu lassen. Die Figur des Eugene wird in der vierten Staffel als ein feiger, read more Wissenschaftler vorgestellt, der behauptet, die Lösung für die Apokalypse zu kennen. In der dritten Staffel wird Carol nach dem Galgo für tot gehalten, aber dann von Daryl lebend gefunden. Als er den Schmied Earl betrunken macht und ihn darauf ansetzt, Maggie zu töten, hat sie als Anführerin von Hilltop endgültig genug. Dort engagiert er sich this web page der Instandhaltung und Erweiterung des Alexandria umgebenden Link. the walking dead charaktere

Als er nach Wochen aus seinem Koma erwacht, ist die Welt längst von einer tödlichen Krankheit heimgesucht worden, in der die meisten Menschen zu blutrünstigen Zombies mutierten.

Er findet seine Familie lebend wieder und etabliert sich schnell zum Anführer einer Gruppe Überlebender aus Atlanta.

In den ersten beiden Staffeln zeigt Rick ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und besitzt hohe moralische Vorstellungen, die sich in allen seiner Handlungen widerspiegeln.

Aus diesem Grund wird Rick in der Gruppe stets als Anführer geschätzt und respektiert, auch wenn nicht alle seine Entscheidungen auf volles Verständnis innerhalb der Gruppe treffen.

Durch die Geschehnisse im Laufe der zweiten Staffel mitgenommen, und in deren Zeitraum von ihm schwer getroffene Entscheidungen, stellt er klar, dass er sich als unangefochtener Anführer der Gruppe sieht.

Mit der Zeit baut Rick eine enge, brüderliche Freundschaft zu Daryl auf. Der Verlust von Lori in der dritten Staffel wirft ihn zeitweise aus der Bahn und lässt ihn nachhaltig ein Stück innerlich erkalten.

Die einzigen Menschen, denen gegenüber sein Vertrauen und Loyalität unerschütterlich bleiben, sind die Mitglieder seiner eigenen Gruppe, die er längst als die eigene Familie betrachtet.

Rick ist nicht mehr bereit, Fremden zu vertrauen und wird nur durch Michonne davon überzeugt, Aaron in ein von anderen Menschen aufgebautes Lager nach Alexandria zu folgen.

Dies sorgt für Unmut bei seinen Freunden, welche damit begonnen haben, neue Beziehungen und Freundschaften zu Bewohnern von Alexandria zu knüpfen, darunter Carl, Glenn, Tara und Michonne.

Er beginnt eine Beziehung mit Michonne. Rick zeigt Interesse am Aufbau von diplomatischen Beziehungen mit anderen friedlichen Gemeinschaften wie der Hilltop-Kolonie, von der die Gruppe in der zweiten Hälfte der sechsten Staffel erfährt.

Für ein Tauschgeschäft um Vorräte verübt Ricks Gruppe mehrere brutale Angriffe auf eine ihnen quasi nur aus Erzählungen bekannte, seit geraumer Zeit Hilltop terrorisierende Männerbande unter der Führung eines Mannes namens Negan.

Shane ist Ricks bester Freund und Kollege bei der Polizei. Er ist dabei, als Rick angeschossen wird und ins Koma fällt.

Nachdem das Zombievirus ausbricht, verbarrikadiert er die Tür zu Ricks Krankenzimmer so, dass kein Untoter hinein kann. Shane zieht mit Lori und ihrem Sohn weiter und beginnt eine Affäre mit ihr.

Für Carl bleibt er jedoch immer noch eine Art Vaterfigur. Da Shane weiterhin starke Gefühle für Lori empfindet leidet er unter Ricks Rückkehr; er ist hin- und hergerissen zwischen seiner Freundschaft und Loyalität zu Rick und seiner Liebe zu Lori und Carl, die er mittlerweile als seine eigene Familie betrachtet.

Mit zunehmendem Fortgang der Handlung streitet er sich immer häufiger mit Rick; zum einen, weil sie unterschiedlicher Meinung über das weitere Vorgehen der Gruppe sind, zum anderen auch aus Frust und Unmut bezüglich der Situation um Lori und Carl.

Shane ist ein Hitzkopf und für ihn zählt immer nur das Überleben der unmittelbar wichtigsten Leute um ihn herum.

Daher ist er stets bereit auch drastische Entscheidungen zum — seiner Meinung nach — Wohl der Gruppe zu fällen; eine Charakterentwicklung, die in den späteren Staffeln auch bei Rick beobachtet werden kann.

Durch seine impulsiven Handlungen gerät er immer weiter ins Abseits der Gruppe und zieht deren Unmut auf sich. Einzig mit Andrea pflegt er eine Art Freundschaft und fühlt sich von ihr verstanden.

In der vorletzten Folge der zweiten Staffel tötet Rick ihn in Notwehr. Sie glaubt, dass Rick im von Zombies überrannten Krankenhaus gestorben ist und flieht mit Carl und Shane aus der Stadt.

Lori und Shane gehen daraufhin eine Beziehung ein, welche — nachdem Rick sie und Carl wiederfindet — von Lori sogleich beendet wird.

Lori leidet seither unter Gewissensbissen und beichtet die Beziehung ihrem Mann, der angesichts der Begleitumstände Verständnis für sie zeigt.

Die Beziehung zu Rick, die vor der Katastrophe durch häufigen Streit belastet war, festigt sich im Verlauf der Handlung wieder.

Dennoch ist auch sie nicht immer seiner Meinung und verzweifelt mitunter an seiner Hartnäckigkeit in manchen Dingen.

Lori fühlt sich von Shanes weiterhin starker Liebe zu ihr und ihrem Sohn bedroht. Sie stellt in der zweiten Staffel fest, dass sie schwanger ist, beteuert aber, dass Rick der Vater sei.

Am Anfang der dritten Staffel macht Rick Lori dafür verantwortlich, dass er Shane töten musste, was sie auch einsieht. Sie selbst bereut was alles passiert ist und versucht Rick die Zeit zu geben die er braucht um ihr zu vergeben.

Nach ihrem Tod wird sie von Rick infolge eines nervlichen Zusammenbruchs mehrmals als Geist wiedergesehen. Früher war sie als Bürgerrechtsanwältin tätig.

Amys Tod hat Andrea schwer getroffen und sie braucht lange Zeit, um ihn zu verarbeiten. Zwischenzeitlich will sie sich deswegen sogar das Leben nehmen, was von Dale, der väterliche Gefühle für sie entwickelt hat, verhindert wird.

Aus Frust darüber, ist Andrea fortan permanent von Dales fürsorglichem Verhalten und Bevormundung ihr gegenüber genervt, was sie ihm auch deutlich zu verstehen gibt.

Sie ist die einzige aus der Gruppe, die Shanes Sichtweise der Dinge teilt und ihn in seinen Handlungen bestärkt. Sie freundet sich mit ihm an und schlägt sogar vor, die Gruppe gemeinsam zu verlassen, was Shane jedoch ablehnt.

Andrea hat eine starke Persönlichkeit, sagt immer ehrlich ihre Meinung und vertritt diese auch selbstsicher. Als die Farm gegen Ende der zweiten Staffel von Zombies überrannt wird, wird sie von den anderen getrennt und kämpft sich alleine durch den Wald.

Ihre Gefühle für den Governor trüben ihr Urteilsvermögen gegenüber seinen Handlungen und sie lässt sich lange von ihm blenden. Sie versucht, nach einem Plan von Carol, den Governor zu ermorden, schafft es jedoch nicht, weil ihre Gefühle sie davon abhalten.

Als Milton ihr erzählt, dass der Governor Michonne foltern und alle aus Ricks Gruppe töten will, versucht sie zum Gefängnis zu fliehen.

Dabei wird sie vom Governor abgefangen und in die eigentlich für Michonne vorgesehene Folterkammer gebracht. Er entwickelt Andrea und deren Schwester Amy gegenüber väterliche Gefühle.

Er fährt das Wohnmobil, von dessen Dach aus oft Wache gehalten wird und das zu Anfang den Hauptaufenthaltsraum der Gruppe darstellt.

Dale ist der Ruhepol der Gruppe. Dale versucht immer ruhig und überlegt zu handeln und ist darauf bedacht, die Stimmung in der Gruppe nicht ins Negative umschlagen zu lassen.

Dies macht sich bemerkbar, indem er oft das Gespräch sucht, wenn er Probleme sieht. Durch diese Eigenschaft ist Dale für gewöhnlich einer der ersten, der über Neuigkeiten informiert ist.

Allerdings ist er gerade Shane gegenüber sehr skeptisch und sieht in ihm oftmals eine Gefahr für den Rest der Gruppe, da er glaubt, Shane habe sich nicht immer selbst unter Kontrolle und würde auch im Zweifel über Leichen gehen.

Er gerät zunehmend in Streit mit Shane und sagt ihm auch einmal offen ins Gesicht, was er von ihm hält. Allerdings wird er von Shane stark eingeschüchtert.

Dale empfindet für Andrea mehr, als er durch sie erwidert bekommt. Glenn ist ein junger Amerikaner koreanischer Herkunft. Vor der Zombie-Apokalypse war er als Pizzalieferant in Atlanta tätig und kennt sich demnach sehr gut in der Stadt aus.

Deswegen agiert er freiwillig als Besorger von Vorräten für die Gruppe und geht am liebsten allein auf Beutezüge, weil er dann nur auf sich selbst aufpassen muss.

Glenn ist der erste der Gruppe, der mit Rick in Kontakt kommt. Glenn besitzt hohe moralische Vorstellungen und ist immer bereit, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Er beweist immer wieder Mut und Loyalität gegenüber seinen Freunden und verliert diese Prinzipien über die Zeit nicht. Glenn ist oftmals die Stimme der Vernunft, wenn es darum geht, die Gruppe vor den Auswirkungen schlecht überlegter Entscheidungen zu bewahren.

Auf Hershels Farm verliebt er sich in dessen Tochter Maggie und die beiden kommen recht schnell zusammen. Im Gefängnis macht er ihr einen Heiratsantrag, den sie annimmt und die beiden begreifen sich von da an als Ehepaar.

Als im Gefängnis eine tödliche Grippe ausbricht, wird Glenn ebenfalls infiziert und überlebt nur knapp die Krankheit.

Während der letzten Schlacht um das Gefängnis wird die Gruppe auseinandergerissen und Glenn von Maggie getrennt. Glenn gerät in eine Fehde mit Nicholas, der sogar versucht, ihn umzubringen.

Statt sich zu rächen, möchte Glenn ihm dabei helfen, ein besserer Mensch zu werden. Glenn gelingt es, sich unter dem Container zu verstecken und unversehrt nach Alexandria zurückzukehren.

In der sechsten Staffel sorgt sich Glenn mehr denn je um die schwangere Maggie und muss sie immerzu überreden, sich aus potenziell gefährlichen Aktionen der Gruppe herauszuhalten.

Er schaut sehr zu seinem Vater auf und steht hinter fast allen seiner Entscheidungen, selbst wenn diese vom Rest der Gruppe kritisiert werden.

Auch zu seiner Mutter hat Carl ein sehr gutes Verhältnis. Da er die Konflikte zwischen Lori, Shane und Rick nicht mitbekommt, sieht er in Shane ebenfalls eine wichtige Vertrauensperson.

Carl überrascht seine Eltern immer wieder mit seiner — für die gegenwärtige Situation — sehr nüchternen und realistischen Sicht der Dinge.

Nach ihrer Vertreibung aus dem Gefängnis wird die Gruppe zwangsweise getrennt und Carl zieht gemeinsam mit seinem Vater weiter.

Später begegnen sie Michonne, zu der Carl eine Freundschaft aufbaut und die eine wichtige Vertrauensperson für ihn wird.

In der vierten und fünften Staffel eilt er mehreren sich in Not befindenden Menschen zur Hilfe, wobei er auch einmal von Rick aufgehalten wird.

In der Kirche macht er Rick in einem Gespräch klar, dass sie in der Lage seien, anderen Menschen zu helfen.

In Alexandria fällt es Carl zunächst schwer, sich in den halbwegs wiedererlangten Alltag eines normalen Teenagers Herumhängen mit Freunden, Comics lesen und Videospiele spielen einzuordnen.

Er nimmt Alexandria als sein neues Zuhause an, hat aber dennoch Bedenken, dass das Leben dort die Gruppe schwächen könnte.

Ron gibt Rick und Carl hierfür die Schuld und zielt mit der Waffe auf die beiden. Michonne ersticht ihn daraufhin von hinten, wodurch sich ein Schuss löst und Carl in der Folge ein Auge verliert.

In der Krankenstation wird er von Denise notversorgt und überlebt seine Verletzung. Im Gegensatz zu seinem Vater ist er nicht bereit, sich Negan vollständig zu unterwerfen und verübt auf eigene Faust ein Attentat auf diesen, welches jedoch fehlschlägt.

In seinen letzten Momenten bittet er Rick, nicht alle Saviors zu töten, sondern friedlich mit ihnen zusammen zu leben. Daryl ist der jüngere Bruder von Merle, der kurzzeitig auch ein Teil der Gruppe war.

Er ist ein Überlebenskünstler und gut im Fährtenlesen. Im starken Kontrast dazu zählen laute Motorräder zu Daryls Lieblingsfortbewegungsmittel in der Apokalypse.

Daryl hat als Kind unter dem autoritären Erziehungsstil seines alkoholkranken Vaters sehr gelitten und fühlte sich von seinem älteren Bruder Merle im Stich gelassen, weil dieser oft wegen diverser Gefängnisaufenthalten nicht für ihn da gewesen ist.

Geprägt durch seine schwere Kindheit, macht Daryl sich als Erwachsener nicht mehr viel aus anderen Menschen und ist überwiegend auf sich selbst bedacht.

Das Leben in der Gruppe verändert ihn nachhaltig und er wird zunehmend zu einem wertvollen Mitglied der Gruppe. Er entwickelt freundschaftliche Gefühle gegenüber Carol, die ihm für seine Verbissenheit bei der Suche nach ihrer Tochter Sophia sehr dankbar ist.

In der dritten Staffel muss Daryl seinen Bruder Merle, der bei einem eigenmächtigen Versuch den Governor zu töten erschossen wird, von seinem Dasein als Zombie erlösen.

Gemeinsam ziehen sie durch die Umgebung und lernen einander erstmals näher kennen. Er kann sie in einem Krankenhaus ausfindig machen und fällt nach der gescheiterten Rettungsmission in eine Phase der Depression.

Daryl weigert sich zunächst, sich in Alexandria anzupassen. Gemeinsam treffen sie auf Morgan und bringen ihn nach Alexandria. Daryl bringt den Vorschlag, im Austausch gegen Hilltops Vorräte, Negans übrige Männer zu töten, was von Maggie entsprechend ausgehandelt wird.

Er versucht Dwight auf eigene Faust zu finden, um sich zu rächen. Daryl sowie Glenn, Rosita und Michonne, die ihm folgen, werden daraufhin gefangen genommen und Daryl von Dwight angeschossen.

Daraufhin wird Daryl von Negan gefangen gehalten und psychisch gefoltert um ihn zu rekrutieren. Carol ist die Mutter von Sophia und Ehefrau von Ed.

Da ihre Kinder ein ähnliches Alter haben, verbringt sie häufig Zeit mit Lori und ist auch fürsorglich gegenüber Carl. Durch ihre Ehe mit ihrem patriarchalischen, gewalttätigen Machoehemann ist Carol vor und in den ersten Wochen nach der Apokalypse eine sehr unsichere und defensive Person, die kaum fähig ist, eigene Entscheidungen zu treffen.

In der zweiten Staffel verschwindet ihre Tochter spurlos. In dieser Zeit kommt sie Daryl näher, der sich wie kein anderer aus der Gruppe bemüht, Sophia lebend wiederzufinden.

In der dritten Staffel wird Carol nach dem Zombieangriff für tot gehalten, aber dann von Daryl lebend gefunden.

Sie unterrichtet in der dritten Staffel die Kinder der inzwischen stark gewachsenen Gemeinschaft. Dem sterbenden Ryan Samuels verspricht sie, auf dessen Töchter Lizzie und Mika so aufzupassen, als wären sie ihre eigenen.

Während der Quarantäne tötet sie die mit dem Grippevirus infizierten Karen und David, woraufhin sie nach Aufforderung von Rick die Gruppe verlassen muss.

Wenig später gesteht Carol Tyreese ihre Tat an Karen und er verzeiht ihr. Sie zieht mit Tyreese und Judith weiter nach Terminus, wo sie in einer spektakulären Rettungsaktion ihre Freunde aus den Fängen der Kannibalen befreit.

In Alexandria angekommen, verkauft sie sich als brave, harmlose Hausfrau, während sie sich mit Rick und Daryl hinterrücks verschwört und sie in den Besitz von Waffen bringt.

Sie bedroht Sam, der sie beim Waffenklau beobachtet hat, sowie dessen Vater Pete. Als Alexandria von den Wölfen angegriffen wird, lässt sie ihre Tarnung kurzfristig fallen, nur um eine neue als Wolf anzunehmen und so den Ort mit allen verfügbaren Mitteln zu beschützen.

Danach macht sich eine gewisse emotionale Instabilität bei Carol bemerkbar. Sie beginnt unter Morgans Einfluss damit, ihre Entscheidungen in Bezug auf Menschen, die eine Bedrohung für sie und ihre Mitmenschen darstellen, zu hinterfragen.

Nachdem sie erneut gezwungen ist, einige Männer Negans zu töten, wird sie von einem der Männer, der verletzt überlebt hat, verfolgt und mit mehreren Schüssen aus Rache gefoltert.

Zwei Männer, die offenbar zu einer bisher unbekannten Gruppe gehören, tauchen daraufhin auf und bieten den beiden ihre Hilfe an.

Anfangs gibt sie sich betont unabhängig und distanziert, nach einer Weile zeigt sie jedoch offen ihre Gefühle. Maggie hat eine starke Persönlichkeit mit einer rebellischen Ader und nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn ihr etwas nicht passt.

Denkt sie zu Beginn noch genau wie Hershel, dass man Zombies heilen kann, wird ihr später klar, dass die mutierten Menschen verloren sind.

In der dritten Staffel ist sie ein wichtiges Mitglied der Gruppe geworden und gehört neben Carol zu den einzigen beiden Frauen, die den Männern dabei helfen, die Gemeinschaft vor Angriffen der Zombies und Menschen zu beschützen.

Sie wird gezwungen, dem Governor von dem Gefängnis zu erzählen, nachdem sie gemeinsam mit Glenn entführt und gefoltert worden ist.

Beide werden von Rick gerettet. Glenns Heiratsantrag nimmt Maggie glücklich an und die beiden sehen sich fortan als Ehepaar.

Währenddessen gesteht Eugene, dass er gar keine Kenntnis über ein Heilmittel gegen die Seuche hat und sie kehren zu Ricks Gruppe zurück.

Nach dem Verlust ihrer Schwester Beth als einzige überlebende Blutsverwandte verliert Maggie zeitweise ihren Lebensmut.

Maggie versucht, Deanna von der Wichtigkeit Ricks und seiner Gruppe für ihr Überleben zu überzeugen und engagiert sich für seinen Verbleib in Alexandria.

In der sechsten Staffel erfährt man, dass Maggie schwanger ist. Nachdem Alexandria von der Existenz einer anderen friedlichen Gemeinschaft Hilltop erfährt, reist sie dorthin mit, um in Ricks Auftrag mit Hilltops Anführer Gregory ein Tauschgeschäft um Lebensmittel auszuhandeln.

Gemeinsam mit Carol wird Maggie bei dem Überfall auf eine von Negans Unterkünften gefangen genommen und entführt. Die beiden entkommen, indem sie ihre Entführer töten.

Zwischen Maggie und Aaron entwickelt sich eine gute Freundschaft. Deshalb besteht Aaron darauf, sie gemeinsam mit Rick und den anderen zum Arzt nach Hilltop zu fahren, als Maggie plötzlich schwer krank wird.

Auf dem Weg gerät die Gruppe in einen Hinterhalt Negans und wird gefangen genommen. Sie hatte einen dreijährigen Sohn namens Andre, der zu Beginn der Apokalypse verstarb.

Zuvor nahm sie den beiden Zombies die Fähigkeit, ihr Schaden zuzufügen, indem sie ihnen mit ihrem Schwert die Arme abhackte und die Unterkiefer entfernte.

Damit wurde sie für andere Zombies quasi unsichtbar und war so vor deren Attacken geschützt. Michonne ist skeptisch gegenüber Fremden und geht den Dingen genau auf den Grund, bevor sie sich auf sie einlässt.

Gemeinsam mit Andrea gelangt sie in die Siedlung Woodbury, wo der Governor die Leitung übernommen hat. Michonne spürt instinktiv, dass an der Siedlung etwas nicht stimmt.

Als sie Woodbury verlässt, wird sie von Merle im Auftrag des Governors verfolgt und angeschossen. Sie wird Zeuge von Glenns und Maggies Entführung und begibt sich zum Gefängnis, um den dort Lebenden davon zu berichten.

Nachdem Carl sich für ihren Verbleib ausgesprochen hat, beginnt sie sich in Ricks Gruppe einzufügen und ist bereits zu Anfang der vierten Staffel ein gut integriertes Mitglied.

Aufgrund ihrer Kampferfahrung und ihrer ehrlichen Art, ist Michonne ein wertvolles und geschätztes Mitglied der Gemeinschaft.

Michonne wird gemeinsam mit Hershel vom Governor als Geisel genommen, als er erneut das Gefängnis übernehmen will. Sie durchbohrt den Governor mit ihrem Schwert als dieser versucht Rick zu erwürgen und lässt Andreas und Hershels Mörder im Sterben liegend, mit der Aussicht sich zu verwandeln, zurück.

Dort wird sie zu Ricks Hilfspolizistin ernannt. Sie baut ein gutes Verhältnis zu Deanna auf und hofft, genau wie sie, auf eine Zukunft für Alexandria.

Michonne zeigt sich sehr betroffen über Deannas Schicksal, nachdem diese gebissen wird und in Jessies Haus allein zurückgelassen werden muss.

Ron, der Rick und Carl dafür die Schuld zuschreibt, richtet daraufhin seine Waffe gegen sie. Um Ron aufzuhalten, ersticht Michonne ihn von hinten mit ihrem Schwert.

Dabei löst sich dennoch ein Schuss aus seiner Waffe und bohrt sich durch Carls rechtes Auge. Während dieser von Denise verarztet wird, unterstützt Michonne Rick als erste im Kampf gegen die übrigen Zombies.

Wenig später werden Rick und Michonne ein Paar. Hershel ist ein alter Mann, der zusammen mit seinen Töchtern und einigen anderen Personen auf seiner Farm lebt, mit denen er am liebsten unter sich bleiben würde.

Als Carl jedoch von einem Mitglied seiner Gruppe, Otis, versehentlich angeschossen wird, rettet ihm Hershel durch eine Notoperation das Leben.

Da er vor dem Ausbruch der Epidemie Tierarzt war, ist Hershel der erste, der bei medizinischen Fragen um Hilfe gebeten wird.

Er hat anfangs seine eigene Theorie zu der Seuche und glaubt, dass die Zombies nicht tot, sondern lediglich krank seien und durch ein geeignetes Heilmittel wieder zu normalen Menschen werden könnten.

Aus diesem Grund werden sie von ihm auch nicht getötet, sondern eingefangen und in seiner Scheune festgehalten. Shanes eindrucksvolle Demonstration der Unumkehrbarkeit des Zombiedaseins seiner mutierten Angehörigen bringt den streng religiösen Hershel wieder zur Vernunft, verleitet aber den trockenen Alkoholiker kurzzeitig dazu, mit dem Trinken wieder anzufangen.

In der dritten Staffel gehört Hershel zu den wenigen Personen, auf deren Rat und Zuspruch Rick vertraut und in seine Entscheidungen mit einbezieht.

Hershel wiederum zollt Rick seinen Respekt, indem er stets ehrlich zu ihm ist und mit ihm die eigenen Handlungen im Voraus bespricht. Rick rettet Hershel auch das Leben, indem er ihm rechtzeitig den Unterschenkel amputiert, nachdem Hershel von einem Zombie gebissen wird.

Als Farmer besitzt Hershel wichtige Kenntnisse in Tierzucht und Ackerbau, was die Gruppe auch während ihres Aufenthalts im Gefängnis erfolgreich betreibt.

Hershel entwickelt väterliche Gefühle für Glenn und gesteht ihm dies. But with Rick leaving the show this season, and the fearsome Whisperers entering the fray, could he lose his hand to them?

Or worse — his life? A skilled archer and tracker with an aversion to sleeves, Daryl has survived the most harrowing of near-death situations.

Carol Peletier Melissa McBride has gone from meek and battered housewife to strong and assertive leader.

Still, at the time of writing, very much alive, might we add. Sign In Don't have an account? Victor has a good sense of judgement, believing that Nick has the skills to survive, identifying his heroin addiction as a precursor to the behavior necessary for survival.

Strand later joined Madison and her group. Alex , portrayed by Michelle Ang , is a pragmatic and quiet survivor introduced in the Fear the Walking Dead: Flight web series.

Alex appears to have more knowledge about the infection than others. When a dangerous situation occurs she is quick to take rational steps to stop it, even if others dislike or are confused about her actions.

After the plane crashed, she went to great lengths to protect a severely injured Jake from dying, decisively killing two passengers who tried to harm him.

Alex is first seen swimming to her wounded companion, Jake, after Flight crashed into the middle of ocean.

She brings Jake to a raft with other survivors. Tom, one of the survivors, smacks an infected passenger with an oar and pushes him overboard.

Tom warns Alex that Jake is dying and urges her to kill him before he turns. That night, Alex stabs Tom when he tries to kill Jake in his sleep.

Michael, the remaining survivor, encourages Alex to put Jake out of his misery. A week later, Alex is then seen running over a dune away from a herd of walkers, yelling at Daniel that the herd are coming.

The two begin to make their way back to the group. When the survivors are surrounded, Alex helps in fighting them off until they are pushed to the edge of a cliff.

When Nick rescues the group while camouflaged in walker gore, they make for the Zodiac boat on the shore. When they finally made it onto the water, Alex tells them they need to make a stop, to retrieve Jake and the raft.

When they make it to Abigail, Strand refuses to let them on board, so the others allow the raft to be towed behind Abigail, also supplied with some fresh water and towels.

While sailing, Alex comforts a severely injured Jake by telling him it can not get worse than it already is.

As the sun is setting, Strand suddenly dashes to the stern and swiftly hacks the rope attaching the raft, abandoning Alex and Jake in the middle of the ocean.

Alex is seen again when Travis is imprisoned on Connor's ship. She explains to Travis that Connor rescued her after Jake died. She blames Travis for being cut away from The Abigail, which felt like a death warrant to her.

Her fate is left unknown. She later joins the Dell Diamond baseball stadium community and is a member of Morgan Jones' group. Nick wanders off on his own toward Tijuana , but on the way he is attacked by another survivor and forced to leave behind his supplies.

Nick eventually passes out due to malnourishment. A group of survivors observe Nick, but their leader, Luciana, opts not to help him.

During this ordeal, Nick has several flashbacks to his time with his girlfriend in rehab for their drug addictions. It is there where he expresses his frustration at his father's lack of attention to him.

He is later visited by Madison, who tells him that his father died in a car crash. During the last flashback, at the church during the opening scenes of the first episode of the series, Nick wakes to find his girlfriend, zombified, eating another drug addict.

Nick then regains consciousness and manages to limp his way to Tijuana. He encounters Luciana's group, who take him to their community to be treated.

Nick begins to observe Luciana's community, and is shocked to see Luciana's people banish an infected man, where he voluntarily allows himself to be eaten by walkers.

Luciana explains that those who are infected or terminally ill sacrifice themselves to help build the "Wall", a barrier of walkers meant to protect the community from outside threats.

Nick then accompanies Luciana on a supply run to a nearby supermarket, which is controlled by an armed gang.

Nick is caught trying to shoplift, but he manages to bargain for his life and more supplies by threatening to cut off the supply of medicine the community has been trading with the gang.

Luciana scolds Nick for his recklessness, as now the gang will be interested in finding out where her community is. Nick is then brought before the community's leader, Alejandro, who explains to Nick that he keeps the community together by preaching that the undead plague is merely a test from God, and those that survive will inherit the Earth.

To preserve their dwindling medicine supplies, Nick proposes to Alejandro that they trick the bandits they promised to trade medicine to by secretly diluting it with powdered milk.

Alejandro is impressed with Nick's ingenuity and accepts him fully into his community by giving him his own house.

He also confirms to Nick that he had been bitten by a walker and somehow did not turn. However, one of the community's scouts returns and reports that Luciana's brother Pablo has been killed.

Luciana is shocked at the news and is comforted by Nick. Later that night, Luciana visits Nick, and they both begin to kiss. In the community, Alejandro refuses to back down and orders the community members to prepare to defend their homes against the bandits.

Not wanting to get caught in the fighting, Nick quietly leaves the community, and notices a helicopter landing at a town on the American side of the border.

He returns to the community to convince Alejandro to evacuate the community. The next day, when Marco and his bandits arrive, they find the community seemingly abandoned.

However, unknown to them, a terminally ill Alejandro breaks open the community's improvised gate, allowing the infected to enter and forcing Marco and his men to flee.

Nick and Luciana lead their group out of the colony and towards the border. When Madison's group arrive at the community and find that Marco and his men have been killed by the infected.

Alicia finds a dying Alejandro, and his last words instruct them to look for Nick at the border. Meanwhile, as Nick and Luciana lead their group across the border, they catch sight of the helicopter again before they are suddenly attacked by another armed group.

The survivors flee, but Nick and Luciana are captured. Jeremiah Otto , portrayed by Dayton Callie , is the father of Jake and Troy and the former leader and one of the four founding fathers of the Broke Jaw Ranch community.

Described by showrunner Dave Erickson as having a "certain moral compass", Jeremiah is "definitely rough", with a "darker and uglier side to him as well, and it's frankly racist".

Erickson has noted that Jeremiah will become "violent when he has to be". Jeremiah is killed off in the third-season episode " Children of Wrath ", after Nick shoots him due to his lack of co-operation with Qaletaqa Walker.

Jeremiah is first seen walking along the Mexican-American border with his assault rifle, where he sees Ofelia Salazar walking in the desert.

He begins shooting at her, firing at her until she hides behind a tree. Soon after, he approaches her and aims his gun at her, asking Ofelia to hand over her knife, before taking Ofelia away.

Travis, Madison and Alicia are captured by an armed group and taken to a military compound, where Travis is separated from them and is taken to a basement while Madison and Alicia are taken to an office.

At the basement, Travis finds himself with Nick, an injured Luciana and other captives. The captives are shot to see how long it takes for them to turn.

Travis, Luciana, and Nick attempt to escape, Travis and Luciana descending into a sewer but Travis is re-captured and made to fight the dead in a pit.

Meanwhile, Madison and Alicia attack Troy, impaling one of his eyes with a spoon and taking him hostage. Madison demands her family released.

Nick finds a horde of walkers at the end of the sewer and makes his way back. The family is reunited but the compound is overrun with walkers, forcing everyone to leave.

Travis, Luciana and Alicia escape aboard a helicopter while Madison and Nick leave in a truck with Troy. Troy Otto is a fictional character in the television series Fear the Walking Dead portrayed by Daniel Sharman , he is the youngest son of Jeremiah Otto and Jake's half-brother.

Troy was a formerly high-ranking member of the Broke Jaw Ranch community. He is described as having a "wild temperament" and being "charismatic with a cruel streak".

Described as having "embraced the violence of the apocalypse", with his "isolationist viewpoint" of being "intensely suspicious of outsiders" having allowed him to be "better-suited for leading in this new post-apocalyptic world", after having a hateful mother and drunk negligent father.

Troy is the last surviving member of his family, as well as the last survivor of Broke Jaw Ranch. Troy enters a locked office where Madison and Alicia are being held.

He offers them tea and seems hospitable, until he starts interrogating them. Madison explains to Troy that she's looking for her son, Nick.

Madison then demands to know where they've taken Travis. Troy avoids answering, but promises to let them go once he's finished "processing" them.

They impale one of his eyes with a spoon and takes him hostage. Troy lives off the land while continuing to write in his journal.

He revisits the scene of the helicopter crash, finds a grenade launcher and buries the rancher Walker had disfigured.

Troy visits Nick in the night and warns him that the ranch will be destroyed. Nick and Jake set out to find Troy and discover him using the grenade launcher to guide a herd of walking dead toward the ranch.

Troy explains that the herd will force the people into the desert, as he was, and only the fittest will survive.

Später freundet Axel sich auch mit Carol an. At some point, it was settled by Virgil and his family. Simon also has displayed extreme loyalty to his leader and, as such, is highly valued and trusted by Negan. Sie unterrichtet die unerfahrenen Mitglieder der Gemeinschaft im Umgang mit Waffen und in Selbstverteidigung. Rick versuchte mehrmals vergeblich, mit Morgan über Funk in Kontakt zu treten und gab ihm durch Schilder und source Hinweise immer wieder Anweisungen, link er ihn finden könne. Seitdem zweifelt sie an sich selbst und an ihren Führungsqualitäten und übergibt Rick die Kontrolle über Alexandria. When the Hasetor kino attack, Jessie is tackled by one of clipfish filme kostenlos anschauen women source brutally stabs her repeatedly.

5 thoughts on “The walking dead charaktere

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *